Schamanismus – Dhami-Jhankrismus – Der Tanz des göttlich Femininen

Dieser Erfahrungs-Workshop unterstützt Sie dabei,

Die Göttin Kali – Der heilende Tanz des göttlich Femininen

 Ein Workshop für Frauen und Männer

Dieser Workshop beinhaltet eine Einfüh-rung in die verschiedenen Kräfte der Göttin Kali Ma, der Göttin von Mutter Erde:

Die Arbeit mit Kali Ma – der zornvollen Form der Göttin – gibt Ihnen die Möglich-keit, karmische Belastungen aus Inkarna-tionen der Vergangenheit und der Gegen-wart zu beseitigen. Sie nehmen an einer kraftvollen Zeremonie zur Ehre von Kali teil, gefolgt von einer Fusion mit ihr und der Heilung Ihrer Angst vor Krankheiten, vor Hindernissen und vor dem Tod.

Das Zentrum des Universums ist überall. Der Altar des Schamanen kann zu einem Zentrum werden, von dem aus die Kräfte der fünf Elemente und Geister angerufen werden, um ein Gleichgewicht herzustellen und Harmonie und Heilung herzustellen.

Die Naagas

Die Naagas bringen Wohlstand und Fruchtbarkeit auf die Erde. Während des Workshops konzentriert sich unsere Arbeit auf ihren urweiblichen Geist, der alle Reiche bewohnt. Mithilfe dieser Aktivierung sowie Mantren werden wir eine Zeremonie durch-führen, um die Naaga-Geister zu ehren.

Zeremonie der Freigabe: Loslassen Ihrer persönlichen Geschichte und Linie.

Die Lebensenergie-Shakti- muss regelmäßig wiederhergestellt werden. Am Ende des Workshops, jetzt vom Leiden befreit, werden Sie an einer freudigen Feier zu Ehren Ihrer Shakti-Kraft teilnehmen. Sie werden Ihrer höchsten, strahlendsten Inkarnation und Verwandlung begegnen, um sich und die Erde zu erneuern.

Bhola wird den Workshop mit einem Tanz seiner persönlichen Geschichte und seinem Weg als nepalesischer Jhankri beenden.

Angeleitete Reisen, Geschichten, Zeremo-nien, Lieder und Rituale, sowie die Arbeit mit mächtigen Geistern des Himalaya, eröffnen die Möglichkeit, Ihre Verbindung zu Ihren spirituellen Quellen zu stärken.

Die Autorin Sandra Ingerman: „Bhola Banstola trägt ein inneres Licht, Freude und Leidenschaft, um anderen zu helfen, zu heilen, sich wieder mit unserer Mutter Erde zu verbinden und die Kraft seiner alten lebendigen Tradition hervorzubringen… Bhola berührt die Herzen der Westler, die alte Wege der Heilung und des Lebens in einem ausgewogenen und gesunden Leben möchten.

Bhola Nath Banstola

ist in langer Familientradition nepalesischer Schamane und arbeitet seit langem mit den Schamanen im Himalaya (Nepal, Indien, Bhutan, Tibet). Er versteht seine Arbeit sowohl als „Brücke“ zwischen der alten und neuen schamanischen Kultur als auch zwischen der asiatischen und europäischen Kultur. Er hat ein Diplom als Kulturanthro-pologe der Universität New Dehli und beteiligt sich an internationalen Konferen-zen, hält weltweit Vorträge und Workshops. Bhola Banstola ist Mitglied der Gesellschaft für schamanische Praktiker mit Sitz in Kalifornien sowie mehrerer internationaler schamanischer Organisationen. Er erhielt 2017 den Preis Eagle Feather Award für die Verbreitung und Erhaltung von Schamanismus in der Welt.

www.nepal-shaman.com

Sandra Ingerman über Bhola Banstola: „Sein tiefes Mitgefühl und Verständnis für das, was wir im Westen erleben, hat seine Lehren geformt. Er teilt auf brillante Art & Weise einen großen Reichtum an Wissen und Praktiken. Er führt uns auf die alten Wege, die so viele Schlüssel zur Heilung emotionaler und körperlicher Krankheiten enthalten, an denen unser Kollektiv leidet.“

Der Findhof in Lindlar

Der Workshop findet im wunderschön gelegenen Seminarzentrum Findhof in Lindlahr in der Nähe von Köln statt. arbeiten sowohl drinnen als auch draußen.

Die Technik des schamanischen Reisens wird vorausgesetzt. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Workshop ersetzt weder eine medizinische, psycholo-gische noch psychotherapeutische Behan-dlung. Der Workshop findet in englischer Sprache statt, Übersetzung ist möglich.

In diesem viertägigen Programm lernen Sie die Kräfte der in der nepalesisch schamanischen Tradition verehrten Gottheiten kennen.

Durch Reisen, Geschichten, Lieder und Rituale werden Sie mit den beiden Aspekten der Göttin von Mutter Erde vertraut gemacht, die alle Wesen und die Natur aus der Leere manifestiert hat. Sie hat die Fähigkeit, selbst tiefe Krankheiten und Zeit zu verschlingen. Wenn Sie mit der zornvollen Form der Göttin-Kali Ma arbeiten, haben Sie die Möglichkeit, karmische Lasten aus Ihren vergangenen Inkarnationen zu entfernen.

Ein Ritual der freudvollen Feier wird folgen, wenn Sie eine Erneuerung Ihres Pranas oder Ihrer Lebensenergie genießen, die jetzt frei von Leiden ist. Sie werden Ihrer höchsten strahlendsten Inkarnation und Verwandlung begegnen, um sich und die Erde zu erneuern.

Bhola Banstola wird das Programm mit seinem eigenen Pilgertanz durch den Raum beenden, der mit dem Segen des fünffarbigen Regenbogens und Siir Uthaunu endet.

Voraussetzung: praktische Erfahrung im schamanischen Reisen.

 

Er kennt weder seine eigene Größe noch sein Ziel,
Er hat vergessen, warum er kam und woher,
Sein Geist und seine Glieder sind im Krieg…
Er sieht in alle Richtungen und hört alle Rufe,
Es gibt kein sicheres Licht, dass ihn führt,
Sein Leben ist die Täuschung eines Blinden, ein Versteckspiel,
Er sucht sich selbst und doch rennt er vor sich selbst davon…
Sri Aurobindo

Nepalese-Himalayan Shamanism

He knows not his own greatness not his aim;
He has forgotten why he has come and whence;
His spirit and his members are at war…
All sides he sees and turns to every call;
He has no certain light by which to walk;
His life is a blind-man’s-bluff, a hide and seek;
He seeks himself and from himself he runs…
Sri Aurobindo

Rückblick auf Mai 2018

Rückblick auf Mai 2017