Schamanismus – Dhami-Jhankrismus –  KILA

2020 feiern wir ein KILA-Ritual. Kila ist ein schamanisches Ritualwerkzeug in Form eines Dolches aus der nepalesischen Tradition, das zu Heilungszwecken eingesetzt wird.

Dieser Workshop ist Bholas einziger 5-tägiger Workshop in Europa. 5 Tage haben sich bewährt, um sich auf diese erlebnisorientierte Arbeit einzulassen, aufzunehmen, zu verarbeiten und umzusetzen.

In diesem Workshop lernen wir die Kraft von KILA kennen und erfahren wie Kila zum Schutz und der Schaffung eines heiligen Raums angewendet wird. Kila wird als Erweiterung des spirituellen Körpers des Schamanen betrachtet und symbolisiert die Kraft der drei Welten.

Während des Workshops wird eine tiefgründige Kraftübertragung, Initiation, Zeremonien, Reisen, Haltungen und Rituale vorgestellt und an Kila und relevanten Themen geübt.

Bhola vermittelt die Theorie des nepalesischen Schamanismus anhand vieler praktischer Beispiele aus seinem Leben als Nachfahre einer Familie mit langer schamanischer Tradition. Sein Vater ist 101 Jahre alt und behandelt regelmäßig Klient*innen in Nepal.

Zu Bhola Banstola

 

Bhola ist in langer Familientradition nepalesischer Schamane und arbeitet seit Jahren mit den Schamanen

im Himalaya (Nepal, Indien, Bhutan und Tibet). Er versteht seine Arbeit sowohl als „Brücke“ zwischen der alten und neuen schamanischen als auch zwischen der asiatischen und europäischen Kultur. Er hat ein Diplom als Kulturanthropologe der Universität New Dehli und beteiligt sich an internationalen Konferenzen. Er hält weltweit Vorträge und Workshops. Bhola Banstola ist Mitglied der Gesellschaft für schamanische Praktiker*innen mit Sitz in Kalifornien sowie mehrerer internationaler schamanischer Organisationen. 2017 erhielt er den Preis Eagle Feather Award für die Verbreitung und Erhaltung von Schamanismus in der Welt.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Der Workshop erfreut sich jedes Jahr eines größeren Interesses. Einzelsitzungen sind wie immer möglich.

Dieser Erfahrungs-Workshop unterstützt Sie dabei,

Die Autorin Sandra Ingerman über Bhola Banstola: „Bhola Banstola trägt ein inneres Licht, Freude und Leidenschaft, um anderen zu helfen, zu heilen, sich wieder mit unserer Mutter Erde zu verbinden und die Kraft seiner alten lebendigen Tradition hervorzubringen… Bhola berührt die Herzen der Westler, die alte Wege der Heilung und des Lebens in einem ausgewogenen und gesunden Leben möchten. Sein tiefes Mitgefühl und Verständnis für das, was wir im Westen erleben, hat seine Lehren geformt. Er teilt auf brillante Art & Weise einen großen Reichtum an Wissen und Praktiken. Er führt uns auf die alten Wege, die so viele Schlüssel zur Heilung emotionaler und körperlicher Krankheiten enthalten, an denen unser Kollektiv leidet.“

Der Findhof in Lindlar

Der Workshop findet im wunderschön gelegenen Seminarzentrum Findhof in Lindlahr in der Nähe von Köln statt. arbeiten sowohl drinnen als auch draußen.

Die Technik des schamanischen Reisens wird vorausgesetzt. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Workshop ersetzt weder eine medizinische, psycholo-gische noch psychotherapeutische Behan-dlung. Der Workshop findet in englischer Sprache statt, Übersetzung ist möglich.

Er kennt weder seine eigene Größe noch sein Ziel,
Er hat vergessen, warum er kam und woher,
Sein Geist und seine Glieder sind im Krieg…
Er sieht in alle Richtungen und hört alle Rufe,
Es gibt kein sicheres Licht, dass ihn führt,
Sein Leben ist die Täuschung eines Blinden, ein Versteckspiel,
Er sucht sich selbst und doch rennt er vor sich selbst davon…

Sri Aurobindo

Nepalese-Himalayan Shamanism

He knows not his own greatness not his aim;
He has forgotten why he has come and whence;
His spirit and his members are at war…
All sides he sees and turns to every call;
He has no certain light by which to walk;
His life is a blind-man’s-bluff, a hide and seek;
He seeks himself and from himself he runs…

Sri Aurobindo

Rückblick auf Mai 2018

Rückblick auf Mai 2017