Ein menschliches Netz aus Licht

Als ich für die Arbeit an “Heilung für Mutter Erde” verschiedene spirituelle Lehren studierte, fand ich heraus, dass esoterische Ansichten auf dem Prinzip beruhen, dass alles Leben aus Licht besteht. Als menschliche Lebewesen mit einem Ego vergessen wir oft, was unsere wahre Natur ist und identifizieren uns zu stark mit unserer Persönlichkeit und unserem Körper. Wir sind Licht in Körpern.

Die Alchemisten haben nicht wirklich Blei in Gold verwandelt. Vielmehr haben sie bleischweres Bewusstsein in goldenes Lichtbewusstsein verwandelt. Jesus fordert uns auf, unser Licht nicht unter „ Körben“ zu verbergen. (Vgl. Matthäus 5, 14-16:

Man zündet auch nicht ein Licht an und stülpt ein Gefäß darüber,….)

Wenn Mystiker überall auf der Welt ihre Wunder der Heilung vollbringen, sieht man sie lichtausstrahlend. In meinem Buch „Heilung für Mutter Erde“ beschreibe ich , wie wichtig dieses Konzept des Lichts in allen spirituellen Traditionen ist.

Wir sind Licht und wir sind hierher gekommen, um zu strahlen. Aber die meisten von uns haben vergessen, was unsere wahre Natur ist und warum wir hierher gekommen sind. Wir sind aus Licht und Liebe erschaffen und wir sind Licht und Liebe. Es ist unser Geburtsrecht, hier auf Erden zu strahlen. Viele von uns wurden bereits in frühen Jahren gelehrt, nicht zu hell zu scheinen. Wenn wir zu hell leuchten, wird uns niemand lieben. Es kann nur wenige Sterne /Stars geben, und du bist es nicht. Kommt dir das bekannt vor?

Warum kann es hier auf Erden nur einige wenige Sterne geben? Ich habe noch nie jemand sagen gehört, wenn er in den Sternenhimmel schaut: „ Ich möchte, dass dieser Stern nicht so hell scheint, er überstrahlt alle anderen.“ Warum glauben wir hier an so etwas?

Es ist an der Zeit, dass wir alle unser Licht strahlen lassen, wodurch die Schönheit des Nachthimmels über uns zurückgespiegelt wird. Wir müssen unser Strahlen wiederfinden, so dass wir die dunklen Stellen auf der Erde erhellen können.

Monat für Monat werden wir ein menschliches Netz aus Licht entstehen lassen. Das wird nicht nur Licht zu den Plätzen bringen, die es gerade brauchen, sondern es wird auch uns heilen und uns helfen, uns an unsere wahre Natur zu erinnern, welche Licht ist. Es wird auch heilend sein, zu wissen, dass du dich mit tausend anderen verbindest, die sich daran erinnern, dass wir Licht sind. Wenn wir diese Idee mit anderen teilen, wird unser Netz aus Licht sich ausdehnen, was eine Auswirkung auf die Erde und alles Leben auf ihr haben wird.

In „Heilung für Mutter Erde“ lehre ich, dass Absicht + Harmonie + Liebe + Konzentration + Aufmerksamkeit + Einheit + Vorstellungskraft = Wandlung ergibt.

Diese Formel wird uns helfen, uns an unser Licht zu erinnern und es auszustrahlen.

Um mit deiner wahren Natur, welche Licht ist, in Kontakt zu kommen, kannst du damit beginnen, eine beruhigende, entspannende Musik aufzulegen und dir zu erlauben, still zu werden. Nimm einige tiefe Atemzüge, komm in deine Mitte, wo es dir möglich ist, einen Zustand von Liebe und Harmonie zu erfahren.

Erlaube dir, nach innen zu gehen, mit der Absicht, dass du das Licht erfahren willst, das in deinem Inneren strahlt. Das wird dich in einen Zustand der Einheit mit deinem Schöpfer oder mit der Kraft des Universums bringen. Bleibe aufmerksam und konzentriert auf deine Absicht. Erlaube deiner Vorstellungskraft dir dabei zu helfen, dein inneres Licht zu fühlen und zu sehen. Gib dir selbst die Erlaubnis, dich von deinem Licht völlig durchstrahlen zu lassen. Dieses Licht ist immer da und kann nicht aufgebraucht werden. Die Fähigkeit, dein Licht zu teilen und selbst davon erfüllt zu sein, ist unbegrenzt. Dein Licht kann nicht zerstört und nicht weggenommen werden. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, dass du erschöpft wirst, denn die Quelle dieses Lichts ist unerschöpflich.

Lass deine Erfahrung eine Ganzkörpererfahrung werden. Beginne damit, Licht aus deinem Zentrum auszustrahlen. Lass das Licht jede Zelle deines Körpers durchdringen. Sobald du spürst, dass du ganz von deinem Licht erfüllt bist, erfahre, wie du pulsierst in Verbindung mit dem Netz aus Licht. Lass dein Licht ausstrahlen durch deinen pulsierenden Körper. Erfahre, wie dein Licht aus jedem Teil deines Körpers fließt.

Wenn du die Erfahrung dieses strahlenden, überfließenden Lichts gemacht hast, verwende deinen Atem und deine Absicht, dich aus diesem Zustand wieder herauszunehmen. Komm zurück, öffne deine Augen, fühle deinen Körper, wackle mit deinen Zehen und wisse, dass du bereit bist, dich mit anderen zu verbinden, die den Wunsch haben, zu strahlen, um Heilenergie in die Welt zu bringen.

Beginne damit zu üben, dein Licht durch dich strahlen zu lassen. Und dann übe, den ganzen Tag über Licht ein- und auszuatmen.

Wenn du dich mit deinem eigenen Licht verbindest und es in dein Leben ausstrahlst, wirst du deine Schwingung verändern. Wenn wir unser aller Licht sammeln und es mit der Welt teilen, verändern wir die Schwingung des Planeten. Es ist entscheidend, mit aller Aufmerksamkeit an der Absicht festzuhalten.

Ich schlage vor, dass ihr keine Gebete oder Worte hinzufügt, während ihr das tut.

Strahlt einfach aus und erlaubt euch, euch mit einem Lichtnetz über dem Planeten zu verbinden, das alle dunklen Stellen auf der Welt berührt.

Die erste Meditation begann mit der Wintersonnenwende 2000, um die Rückkehr des Lichts zu feiern. Während dieser Meditation wurden die Leute angehalten, ihr Licht dort auszustrahlen, wo sie lebten. Als wir das taten, vergrößerte sich das Licht , als es sich von Land zu Land bewegte. Das Licht wurde um den Erdball weitergegeben.

Aber wir hörten hier nicht auf. Wir ließen das Licht den ganzen Tag und Abend fließen. Auf diese Weise verknüpften wir das Netz aus Licht überall auf der Erde zur Zeit der Sonnenwende, aber wir hielten das Netz während des Tages und der Nacht aufrecht.

Die Meditationen zum Erschaffen eines menschlichen Lichtnetzes werden an jedem Vollmond fortgesetzt, wobei die Kraft des Vollmonds das Licht, das wir aussenden, vergrößert. An jedem Vollmond schicke dein Licht aus und stelle dir vor, dass du mit einem globalen menschlichen Lichtnetz während des Tages und Abends verbunden bist. Lasst uns das bei jedem Vollmond tun. Stell dir die Heilwirkung und Veränderung in der Schwingung vor, die in deinem Leben und auf dem ganzen Planeten stattfindet.

Wenn ihr in einer Gruppe arbeitet, haltet euch bei einer Vollmondfeier an den Händen und verbindet euer Strahlen zu einem gemeinsamen Licht. Erfahrt, wie das Licht aus eurer Gruppe sich mit anderen Gruppen auf der Erde verbindet. Erfahrt, wie ihr selbst mit einem riesigen Lichtnetz verschmelzt.

Wenn du alleine arbeitest, werde still und lass dein Leuchten ausstrahlen. Erfahre, wie du mit einer großen Gemeinschaft in diesem Lichtnetz verschmilzt, das über die ganze Erde ausstrahlt.

Ein/e Freund/in erinnerte mich daran, dass Kinder immer strahlen. Lasst eure Kinder an dieser Praxis teilnehmen.

Denkt daran, alles Leben kommt aus dem Licht. Du bist Licht, wir alle sind Licht, wir kommen zusammen in einem großen Kreis und Netz aus Licht.