Transmutationsnachrichten von Sandra Ingerman 2024

April 2024

Ich weiß, dass die meisten von Ihnen bedeutende Veränderungen in Ihrem Leben, Ihrer Arbeit und Ihrer spirituellen Praxis spüren. Obwohl viele Menschen, die ich kenne, nicht mit mir übereinstimmen, bin ich der festen Überzeugung, dass diese Welt ein Theaterstück ist, und wir sind Schauspielerinnen und Schauspieler in diesem Stück des Lebens. Wir spielen eine Zeit lang eine Rolle, und dann passiert etwas, und wir verlieren unsere Rolle, und eine andere Rolle für uns taucht auf. Oder wir treffen eine bewusste Entscheidung, unser altes Kostüm abzulegen und eine Rolle zu finden, die jetzt zu unserer Bewusstseinsebene passt.

Für mich scheint sich eine Metapher herauszubilden, wenn ich Gespräche in den sozialen Medien, die Nachrichten und tiefe Gespräche mit anderen Menschen miteinander verwebe. Ich habe das Gefühl, dass sich für einige von uns auf vielen Ebenen die Vorhänge geschlossen haben. Und wir stehen in den Startlöchern, um neue Kostüme mit neuen Farben und Texturen zu erproben und zu erforschen, wie wir in eine neue Rolle schlüpfen können, die die enormen Veränderungen widerspiegelt, die wir in unserem Bewusstsein vorgenommen haben.

Ich arbeite jetzt mit Menschen, die vor den größten Entscheidungen ihres Lebens stehen und wissen müssen, ob sie noch am Leben sein werden. Ich habe so viele Schüler, die neue Wege finden, um das, was sie in ihren spirituellen Praktiken lernen, mit anderen zu teilen, z. B. indem sie stärkere Gemeinschaften schaffen, Menschen, die im Sterben liegen, mit spirituellen Praktiken helfen, Feuerzeremonien in ihren Gemeinschaften veranstalten, um den Menschen zu helfen, die Kraft des Loslassens vieler Lasten, die wir mit uns herumtragen, zu erlernen, und die Liste geht weiter.

Wir haben eine neue Generation von Praktizierenden, die nicht nur von menschlichen Lehrern ausgebildet werden, sondern auch erstaunliche neue Heilungsinformationen von helfenden Geistern und der Natur selbst erhalten.

Meine Freundin HeatherAsh Amara ist wirklich eine brillante Autorin und Lehrerin. Vor kurzem schrieb sie in ihrer Substack-Kolumne einen Artikel über das Überwinden von Herausforderungen. HeatherAshs Land wurde von einem der größten Brände in den USA heimgesucht, der von der Feuerwehr gelegt wurde, weil sie nicht darauf achtete, wie stark der Wind wehte. Einige der ältesten und heiligsten ländlichen Gebiete in New Mexico wurden buchstäblich zerstört.

HeatherAsh schreibt keine Floskeln. Sie setzt sich intensiv mit dem auseinander, was sie aus ihrer Sicht sieht, und mit Praktiken und neuen Lebensweisen, die wir angesichts der sich so schnell verändernden Welt annehmen müssen.

In ihrer Kolumne spricht sie das Thema der spirituellen Umgehung an. Sie fragt sich, ob es für uns gesund ist, nur auf das Positive zu schauen, und ob wir Dinge unter den Teppich kehren, die wir tun könnten, um zu dienen.

Unsere Wahrnehmungen erschaffen unsere Realität. Dies ist eine der wichtigsten Lehren der Arbeit von „Heilung für Mutter Erde“. Sie soll uns positiv stimmen, damit wir weiter vorankommen und uns nicht in der Dunkelheit niederlassen. Wir können in Negativität ertrinken und beginnen, sie auf sehr ungesunde Weise in die Welt hinaus zu projizieren. Es spielt also eine große Rolle, positiv zu bleiben und für sein Leben dankbar zu sein.

Viele Menschen wollen heute etwas tun, um zu helfen, und es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Viele von uns Älteren nehmen die traditionelle Rolle ein, tiefe innere Arbeit zu leisten und uns auf unseren eigenen Tod vorzubereiten. Das bringt uns dazu, eine wahre heilende Präsenz in der Welt zu sein. Ja, Meditation, Spaziergänge in der Natur, tiefe Reflektion oder das Finden von innerem Frieden tragen alle zur Gesundheit des Planeten bei.

Aber gibt es noch mehr Möglichkeiten, wie Sie etwas verändern können? HeatherAsh hat eine Liste mit einigen einfachen Praktiken erstellt, die Sie zu Ihrer spirituellen Arbeit hinzufügen können, wenn Sie beunruhigt sind über das, was Sie in Ihrer Gemeinschaft und in der Welt beobachten.

Von HeatherAsh:

„Drei Aktionen pro Woche, eine lokale, eine globale und eine Selbstfürsorge.

Ehrenamtlich arbeiten. Spenden Sie. Holen Sie Lebensmittel für einen Nachbarn. Rufen Sie Ihre Agenten oder Manager an. Machen Sie Kunst. Füllen Sie Ihre innere Batterie auf. Reduzieren Sie den Verbrauch der kostbaren und begrenzten Ressourcen Wasser, Strom usw. Unterstützen Sie ein lokales Unternehmen. Helfen Sie, jemanden in die Schule zu schicken. Googeln Sie „Wie kann ich helfen…“. Engagieren Sie sich in Organisationen, die in den Bereichen, die Sie unterstützen möchten, vor Ort tätig sind.

Nehmen Sie sich jede Woche/jeden Tag/jeden Monat Zeit, um in Ihrer lokalen und globalen Gemeinschaft aktiv zu werden UND um sich selbst zu regenerieren.

Trinken Sie viel Wasser, ruhen Sie sich aus und tanken Sie Kraft. Finden Sie Freude, wo immer Sie können. Machen Sie sich oder anderen keine Schuldgefühle, Scham oder Vorwürfe. Lassen wir uns von Kreativität, Intuition, Mitgefühl, wilder Liebe und Zärtlichkeit leiten.“

Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich mir eine Auszeit von meiner Arbeit gönnte. Ich wollte Sandwiches für Kinder im „Lebensmittel-Depot machen. Ich hatte angerufen. Ich war so aufgeregt. Ich hatte meine Haarnetze dabei! Sie waren froh, eine neue Freiwillige zu haben. Leider hatte ich einen familiären Notfall, und mein Leben ging für ein paar schöne und sehr herausfordernde Jahre in eine andere Richtung.

Aber ich finde immer noch Möglichkeiten, mich außerhalb meiner schamanischen Arbeit einzubringen, und das hilft der Gemeinschaft, in der ich lebe.

Es gibt ein inneres Lächeln, das wir ganz natürlich erfahren, wenn wir anderen helfen wollen.

Der Artikel von HeatherAsh ist tiefgründiger, als ich es hier beschreiben kann. Hier ist zitiere ich das Ende ihres Artikels:

„Erinnert euch, ihr Lieben.Wir können uns nicht vor dem Schmerz und dem Leid verstecken, die um uns herum geschehen. Und wir können auch nicht zulassen, dass wir in der Wut, der Angst oder den Kämpfen von uns oder anderen ertrinken. Wir müssen Kreativität und nachhaltiges, bereitwilliges Handeln fördern. Wir wollen lernen, wie wir langfristig denken UND kurzfristig handeln können.

Dies sind nur einige der herzzerreißenden Dinge.

Mögen sich unsere Herzen öffnen für mehr wilde Liebe, mehr wildes Mitgefühl und mehr bereitwilliges Handeln für die lokale und globale Vision von Gleichheit, Freiheit und Glück für ALLE Wesen.“

Dies ist der Link zu Heather Ashs ganzem Artikel:

Dies sind ein paar der herzzerreißenden Dinge

Von HeatherAsh Amara aus “Aus dem Feuer”

https://heatherash.substack.com/p/these-are-a-few-of-the-heartbreaking

Oder hier ist ein Google-Link:

https://docs.google.com/document/d/1BPUjR_LOUmZArwr8PPZdCGkLP1a3EvFmHCTSdkwCIyg/edit?usp=sharing

Der Vollmond ist am 23. April. Wir feiern diesen Monat den Rosa Mond. Lasst uns unsere Gewänder ablegen, die das Bewusstsein der Trennung festhalten, und uns auf die Einheit konzentrieren. Ihr kennt die Arbeit, die ihr für unsere Zeremonie „Ein menschliches Netz aus Licht schaffen“ leisten müsst. Verbinden wir uns vollständig als eine liebende, lichterfüllte Energie, die in und um unsere große Erde kreist.

Wenn Sie eine neue LeserIn oder ein neuer Leser der Transmutationsnachrichten sind, besuchen Sie bitte die Seite „Ein menschliches Netz aus Licht schaffen“ Creating a Human Web of Light – German – SandraIngerman.com auf der Homepage, um mehr über unsere Vollmondzeremonien zu erfahren.

Ich lese gerade erneut „Walking Through Darkness“: Ein naturbasierter Weg zur Bewältigung von Leid und Verlust. Ich werde es wieder und wieder lesen. Es enthält so viel Weisheit, mit der ich meine eigenen Erfahrungen wirklich vertiefen möchte.

Vor kurzem habe ich einen alten Ordner mit Einsichten gefunden, die ich vor einigen Jahren hatte. Ich war eigentlich dabei, ein kleines Buch zu schreiben, um sie mit anderen zu teilen. Einige von ihnen sind so tiefgründig, dass ich sie ab nächsten Monat in die Transmutationsnachrichten einflechten werde.

© Copyright Sandra Ingerman. Alle Rechte vorbehalten.

Übersetzung Astrid Johnen www.astridjohnen.de – Schamanische Workshops & Behandlungen in Köln & online

März 2024

In den letzten Monaten haben mich Einige von Ihnen kontaktiert, um die Wichtigkeit von dem, was ich über das Leben in der Gegenwart geteilt habe, zu bestätigen, und auch, um über die momentanen Verbindungen zu reflektieren, um zu erkennen, von was Sie sich trennen müssen, und welche neuen Verbindungen aufgebaut werden sollten.

Wenn wir uns mit Anderen und mit der Natur auf gesunde Art und Weise verbinden, dann sammeln wir schließlich sehr wertvolles Wissen. Und plötzlich wurde mir das besonders wichtig. Wenn ich in der Natur unterwegs bin und einer Pflanze begegne, die ich nicht kenne, dann frage ich nach ihrer Art des Wissens. Denn ich habe erkannt, dass alles, was existiert, nicht nur lebendig ist, sondern auch ein Wissen in sich trägt, das über die Spezies hinaus geteilt werden möchte, und wie wir mit dem Netz des Lebens auf diesem Planeten völlig verbunden leben können. Es gibt im Moment so viel Wissen zu gewinnen.

Wie Sie wissen, liebe ich die Elemente. Und da die Elemente als erste Wesen auf diese Erde kamen, stellen Sie sich vor, welches Wissen sie für uns bereit halten, um auf eine gute Art zu leben.

Und all dies verbindet sich in einer Schleife zu heiliger Gemeinsamkeit und Gemeinschaft.

Natürlich geht der erste Schritt dahin, die Verbindung zu uns selbst zu untersuchen, und wie wir heilige Gemeinsamkeit praktizieren können, um uns selbst zu danken für unsere Bereitschaft, weiter vorwärts zu gehen, und unsere Praktiken durchzuführen, egal was dabei heraus kommt. So viel der spirituellen Arbeit bedeutet, nicht auf die Ergebnisse zu schauen, denn alles auf dieser Erde ist außerhalb der Zeit, obwohl wir gerne die Zeit in praktische Grenzen setzen, so dass wir einen Sinn in den vergehenden Phasen des Lebens erkennen können.

Sie müssen sich wirklich mit sich selbst auf eine Art und Weise verbinden, in der Sie sich ermächtigt fühlen und vorwärts gehen, während Sie Ihrer Intuition vertrauen, wissend, dass es eine höhere Macht und Ordnung gibt, die wir einfach nicht in dieser Zeit unserer Evolution verstehen. Aber unsere Arbeit bringt uns zu einem Ort des Verstehens, dass jenseits des Leids, das wir erfahren und in die Welt projizieren, wir wahrhaft gesegnet sind mit der irdischen Erfahrung, in der unser Wachstum so tief herausgefordert wird. Wer werden wir sein, wenn wir die Verantwortung für unsere Bestimmung übernehmen, und uns mit anderen in Liebe und Freundlichkeit verbinden?

Um zu den Elementen zurück zu kehren, die uns Leben geschenkt haben. Wie ich immer wiederhole, wir sind auch Erde, Luft, Wasser und Feuer. Sie kennen vielleicht diesen Kanon, der in der ganzen Welt gesungen wird:

Erde mein Körper

Wasser mein Blut

Luft mein Atem

Und

Feuer mein Geist.

Wir sind die Elemente, und sie sind auch außerhalb von uns, uns Leben schenkend und zur gleichen Zeit an unserem Ego und an Teilen unseres Lebens zerrend, die nicht länger der großen Erdengemeinschaft dienen.

Am 20. März feiern wir die Tagundnachtgleiche. Die Illusion der Zeit bewegt sich schnell in eine neue Phase des Lebens. In der nördlichen Hemisphäre sehen wir die Fülle der Samen, die wir im Herbst und Winter gepflanzt haben, und in der südlichen Hemisphäre kommt die Zeit, um sich auf das Loslassen des Alten und auf das Ruhen und die Erneuerung vorzubereiten.

Isis hat mir den Vorschlag gemacht, mit den Elementen von Erde, Luft, Wasser, Feuer, Blitz, dem Mond, den Sternen, dem Kosmos zu verschmelzen. Führen Sie diese Reisen über den März verteilt durch und erfahren Sie, welches Wissen Sie durch die Elemente im Innen und Außen aufnehmen.

Fall Sie noch nie eine Verschmelzungsreise durchgeführt haben, es ist ganz einfach. Stellen Sie sich eine Form eines Elements vor, mit der Sie verschmelzen möchten, wie zum Beispiel ein Regentropfen, den Nebel, das Meer, einen Pinienzapfen, das Land, auf dem Sie leben, eine Streichholzflamme, einen Waldbrand, die Sonne, den Wind, der Ihre Haare streichelt, einen Stein, ein Stück Land, welches vom Blitz getroffen wurde. Ich liebe es, mit Eis zu verschmelzen.

Fangen Sie damit an: „ Darf ich in dein Energiefeld eintreten und von dir lernen, indem ich mit dir verschmelze?“ Wenn Sie ein Ja als Antwort erhalten, dann stellen Sie sich sanft vor, dieses Wesen zu werden, von dem Sie lernen möchten. Also lernen Sie vom Element, indem Sie zu ihm werden, und nicht, indem Sie mit ihm sprechen.

Sie können dies auch als Meditation durchführen, indem Sie eine spirituelle Musik anhören, die Sie in einen spirituellen Raum führt. Sie können es auch draußen machen, und das Verschmelzen aller Elemente erfahren, wie sie in Harmonie zusammen kommen.

Welches Wissen können Sie durch die Verbindung mit den Elementen auf diese Art gewinnen? Und was können Sie durch die Zusammenarbeit der Elemente in perfekter Harmonie lernen? Mein Körper fragt im Moment nach „intelligentem“ Wissen. Und ich sehe alles im Leben dieses Wissen besitzend, mit dem ich mich jetzt verbinden kann. Es fühlt sich so an, als würde ich mich wieder mit dem Leben verbinden, indem ich Saiten oder Netze in die Natur aussende, und meine Stelle im Netz finde.

Der Vollmond ist am 25. März. Es ist der Wurmmond. Wäre es nicht wunderbar, sich transfigurierend mit dem Mond zu verschmelzen, um unsere Kraft der Kraft des Mondes, den Sternen und dem Kosmos hinzu zu fügen, um Licht und Liebe in jeden Teil der Erde, und in das ganze Netz des Lebens auszustrahlen. Führen Sie Ihre Vorbereitung durch, so dass Sie im richtigen Bewusstseinszustand sein können, um diese Welt hinter sich zu lassen, und wie das Licht des Mondes zu scheinen, überall Schönheit auf diese wunderbare Erde bringend.

Wenn Sie ein neuer Leser der Transmutationsnachrichten sind, können Sie die Anweisungen für unsere Vollmond Zeremonie auf der Webseite finden.

Übrigens habe ich ein großartiges Kapitel über Regenwürmer in meinem Buch „Der Weisheit der Natur lauschen“ geschrieben.

Sie haben wahrscheinlich den Witz gesehen, der auf Facebook herum geht. Ich habe ihn jahrelang zirkulieren sehen. Es gibt da einen lustigen Comic und zwei Comic Bücher, wo sich Leute unterhalten: „Was glaubst Du, wird die Zukunft bringen?“ „Die Zukunft wird Schönheit und Blumen bringen!“ „Warum glaubst du das?“ „Weil es das ist, was ich pflanze!“

Ich musste dieses Gespräch umschreiben, da ich mich nicht an die exakten Worte erinnere. Aber, da Schamanen Gärtner der Energie sind, verstehen wir das alle.

Pflanzen Sie im Frühling und im Herbst das, was Sie in Zukunft wachsen sehen möchten, damit, wenn die Zeit für die Keimung der Samen reif ist, sie in der Schönheit erblühen, von der wir alle geträumt haben. Und vergessen Sie nicht, Ruhe, Sonne und Pflege auf allen Ebenen zu bekommen, um sich von der Natur und den Elementen des Lebens genährt zu fühlen.

Wünschen Sie mit mir zusammen unserem globalen Kreis eine wunderbare Tagundnachtgleiche!

Es freut mich zu verkünden, dass wir neue Übersetzer für Französisch gefunden haben. Danken Sie mit mir Laurence und Karine dafür, dass sie die Transmutationsnachrichten unseren Französischen Lesern bringen.

Ankündigungen – Announcements

Copyright 2024 Sandra Ingerman. Alle Rechte vorbehalten.

Übersetzung Barbara Gramlich & astrid johnen im monatlichen Wechsel.

Februar 2024

In den frühen 2000er Jahren gab mir Isis eine kraftvolle Botschaft. Sie sagte, dass ich, da ich von einem Stamm abstamme, darauf warte, dass alle mit mir Schritt halten auf unserem Weg in eine neue Lebensweise. Ich habe dies von anderen Hellsehern gehört, die für mich Lesungen durchführten. Sie haben mich alle dafür gescholten, dass ich das tue. Aber natürlich würde ich niemals eine ernste und wichtige Botschaft ignorieren, die Isis mir mitteilt.

Ich habe in dieser Zeit, in der wir uns befinden, viel darüber nachgedacht. Denn ich glaube wirklich, dass wir gemeinsam in eine neue Lebensweise eintreten. Aber ich habe auch geschrieben, dass man einen Ertrinkenden nicht retten kann, sonst ertrinkt man auch.

Ich denke also über die Botschaft von Isis nach, habe aber auch das Gefühl, dass dies eine Zeit ist, in der wir als spirituelle Gemeinschaft gemeinsam unterwegs sind. Das bedeutet nicht, dass wir versuchen, jeden auf unserem Weg zu retten. Aber wir können sie inspirieren, indem wir ihnen Worte der Kraft geben und sie anfeuern. Es gab schon immer Freunde und Verwandte, die für einen geliebten Menschen beteten, der eine Initiation durchlief.

Ich glaube, dass wir ein neues Paradigma schaffen, das eine der positiven Seiten der sozialen Medien ist, da wir in der Lage sind, über die Landschaften und Meere dieser Erde hinweg Unterstützung zu zeigen.

Ich glaube, dass wir ein unglaubliches Potenzial haben, wenn wir gemeinsam unterwegs sind. Wir alle haben in den letzten Jahren so viele Werkzeuge gewonnen, da unsere kollektive Initiation eine neue Ebene erreicht hat, die uns herausfordert, unsere Vergangenheit loszulassen, unser Ego zu entblößen und unser wahres Gewand anzuziehen, das das strahlendste göttliche Licht ist, das nicht einmal unsere Augen sehen können.

Es gibt so viel brillante Arbeit, die jede und jeder auf ihre oder seine Weise geleistet hat, indem sie oder er sich durch einen Kurs, den sie / er besucht hat, oder durch das Lesen eines ermächtigenden Buches, durch das Anhören von Vorträgen alter und neuer Weiser, durch Meditation, durch das Verbringen von Zeit in der Natur und durch das Verbinden mit ihr und das Darbringen von Dankesgaben in heiliger Gegenseitigkeit transformiert hat. Nutzen Sie die direkte Offenbarung, um sich von Ihren Geistern leiten zu lassen und die Themen anzusprechen, die Sie heilen müssen, bevor Sie weitergehen. Natürlich haben viele von Ihnen durch ihre nächtlichen Träume große Veränderungen bewirkt.

Wenn Sie sich etwas Zeit nehmen, um innezuhalten und darüber nachzudenken, wo Sie angefangen haben und wo Sie jetzt sind, müssen Sie vor der tiefen Arbeit, die Sie geleistet haben, in Ehrfurcht erstarren. Wird es etwas an der Zerstörung des Kollektivs ändern – wir wissen, dass all die positive Liebe, die in das Kollektiv strömt, Transformation schafft, aber die Frage ist, wann?

Wir können uns nicht nur auf die wenig lichtdurchlässige Seite des Kollektivs konzentrieren, die nicht von der Kostbarkeit eines jeden Wesens, das auf dieser großartigen Erde lebt, berührt wurde. Aber wenn wir uns verändern, treten wir in eine andere Dimension der Realität ein, und wir nehmen unsere Sorgen nicht mit uns. Wir bringen das mit, was wir am Leben lieben, und die Schönheit und Liebe, die alles Leben hierher gebracht hat, um sie zu erfahren.

Um dieses Thema ein wenig weiterzuführen, sprach Isis zu mir über “Verbindungen”. Sie bat mich, die Verbindungen zu betrachten, die ich eingegangen bin und welche Verbindungen ich loslassen muss. Und viele von Ihnen haben mich darauf angesprochen, wie tiefgreifend die Praxis ist, vollkommen präsent und fokussiert zu bleiben.

Wenn wir auf diese Weise präsent bleiben, müssen wir neue Verbindungen zu unserer Gegenwart herstellen. Im Leben geht es um Verbindungen. Wir sind beeindruckt von all den Informationen darüber, wie Baumwurzeln Verbindungen untereinander herstellen und sich in schwierigen Zeiten gegenseitig unterstützen. Wir sind erstaunt über all die faszinierenden Informationen darüber, wie Pilze unter der Erde eine so wichtige lebensspendende Unterstützung schaffen.

Stellen Sie sich bitte die folgenden Fragen:

Sind meine Verbindungen in meinem Leben im Moment gesund? Muss ich neue Verbindungen für meine Gesundheit herstellen? Wie verbunden bin ich mit der Quelle und mit meiner inneren Quelle? Wie verbunden bin ich mit Erde, Wind, Feuer und Wasser? Wie verbunden bin ich mit meinen helfenden Geistern und meinen spirituellen Zeremonien? Wie sehr bin ich mit dem Land verbunden, auf dem ich lebe, auch wenn ich in einer Stadt wohne? Führe ich täglich einfache Rituale durch, um mich mit mir selbst, meinen Hilfsgeistern, meinen Vorfahren und dem Land zu verbinden?

Wir leben in einer Zeit, in der man die Verbindung zwischen Darm und Gehirn versteht. Wenn Sie Magenprobleme haben, wirken sich diese auf Ihr Gehirn aus. Und das ist die populärste medizinische Information, die heute verbreitet wird. Wir sehen, wie unverbunden wir auf so vielen Ebenen sind – unser Körper, unsere spirituellen Praktiken, unsere Verbindung zwischen unserem Verstand, unserem Ego, unserem Herzen und unserem inneren Geist und unserer Seele.

Ich glaube, wenn wir unsere Verbindungen untersuchen und herausfinden, was ungesund ist und welche neuen Verbindungen wir herstellen können, werden wir auf allen Ebenen in einen neuen Zustand der Gesundheit eintreten. Da wir in uns selbst und in der Welt im Allgemeinen so viel Unverbundenheit erleben, könnte das Knüpfen neuer Verbindungen uns in einen Zustand der Harmonie zurückbringen.

Lassen Sie uns an diesem nächsten Vollmond, dem 24. Februar, unsere Transfiguartionspraxis vertiefen, damit wir das Gefühl haben, dass wir ein Gewand oder ein Kostüm über unserem strahlenden göttlichen Licht tragen, das, sobald es entfernt wird, eine neue Dimension der Lebenswirklichkeit bringt. Führen Sie Ihre Vorbereitungen durch. Vergessen Sie nicht, dass es der Zustand ist, in dem Sich sich befinden, der es dem Licht erlaubt, von Ihnen absorbiert zu werden und es dann in einer Weise auszustrahlen, die das gesamte Leben im Netz des Lebens in Licht und Liebe hält.

Wenn Sie eine neue LeserIn der Transmutationsnachrichten sind, besuchen Sie bitte die Seite „Ein menschliches Netz aus Licht schaffen“ Creating a Human Web of Light – German – SandraIngerman.com auf der Homepage, um mehr über unsere Vollmondzeremonien zu erfahren.

Obwohl ich mich sehr darüber freue, im Jahr 2024 wieder persönlich zu unterrichten, habe ich auch einen Workshop, den ich gerne online unterrichten würde. Wenn ich meine eigenen Online-Workshops unterrichte, bei denen mich Sylvia Edwards unterstützt und mich beherbergt, werbe ich nur durch spezielle E-Mails. Wenn Sie sich für künftige Kurse anmelden möchten, haben Sie bessere Chancen, dabei zu sein, wenn Sie zuerst durch eine spezielle E-Mail davon erfahren. Wenn Sie noch nicht in meiner E-Mail-Liste eingetragen sind, sollten Sie das vielleicht tun.

Außerdem nimmt Sabine, unsere französische Übersetzerin, ein Sabbatjahr. Deshalb suchen wir einen weiteren Freiwilligen, der bereit ist, die Transmutation News ins Französische zu übersetzen. Wenn Sie bereit sind, mitzuhelfen, die Kolumne für unsere französischen Leser zu übersetzen, senden Sie bitte eine E-Mail an Sylvia Edwards unter info@sandraingerman.com

Und bitte schließen Sie sich mir an, Sabine von Herzen für Ihre Zeit und ihr Engagement zu danken und ihr das Beste für die Zukunft zu wünschen.

© 2024 Sandra Ingerman. Alle Rechte vorbehalten.

Übersetzung Astrid Johnen – schamanische Praktikerin und Lehrbeauftragte von Sandra Ingerman

Januar 2024 von Sandra Ingerman

Willkommen zum 25. Jahr der Transmutationsnachrichten! Welch eine Reise, auf der wir zusammen unterwegs waren! Und das Abenteuer geht weiter.

Der Fluss des Lebens fließt weiter, und neue Phasen des Lebens werden erfahren werden, und neue Möglichkeiten, um zu Wachsen und uns zu entwickeln, werden uns weiterhin reflektiert werden. Zeit ist eine Illusion, also gibt es auch keinen klaren Anfang oder eine Magie, die stattfindet, weil wir nun in das Neue Jahr eintreten.  Wir bewegen uns einfach weiter.

Viele Entscheidungen gilt es auf diesen wilden Wassern zu treffen, durch die so Viele gerade navigieren müssen. Es werden mehr Kriege auf dem Planeten geführt, als seit 1945. Die Spaltung wächst, während die spirituelle Gemeinschaft versucht, Licht und Liebe auszustrahlen. Aber die spirituelle Gemeinschaft hat Risse bekommen. Ich habe immer Verschiedenheiten im Schamanismus gesehen, aber jetzt sehen wir Schamanische Lehrer, die behaupten, sie seien die Einzigen, die wissen, was Schamanismus ist. Lernt nur bei mir!

Die Spaltung hat also in unseren heiligsten Räumen um sich gegriffen. Und wenn es Eines gibt, zu dem wir aufgerufen sind, so ist es, ein Vorbild zu sein, und dass wir alle eine Reflexion von der einen Quelle sind, und dass wir alle hier her gekommen sind, um unsere energetische Signatur und unsere Liebe mit dem Netz des Lebens zu verweben. Denn wir sind alle Eins.

Es ist immer eine interessante Übung, unseren Prozess zu beobachten, wenn wir urteilen. Wenn es wahrhaft nur Einssein gibt, dann müssen wir nach innen reisen, um auf jene Teile von uns selbst zu treffen, die wir nach außen projizieren, um sie zu heilen, während wir der Illusion der Trennung des Egos begegnen. 

Das ist schwerste Arbeit. Wie ich zuvor mit Ihnen geteilt habe, bittet mich Isis, Sekunde für Sekunde in der Gegenwart zu bleiben, um meine Gefühle zu bearbeiten, und sie tiefer in meine Innere Welt zu tragen, damit sie dort transformiert werden, um von den Aspekten befreit zu sein, die mich davon abhalten, neue Ebenen der Bewusstheit und der Wahrnehmung über das Leben zu erreichen.

Erinnern Sie sich, dies ist eine fundamentale Lehre der Heilung für Mutter Erde Arbeit – unsere Wahrnehmung erschafft unsere Realität.

Was nehmen Sie gerade wahr, und was müssen sie transmutieren und transformieren, während der Fluss des Lebens durch Stromschnellen fließt und Sie zu einem Ort der Schönheit, des Staunens, und des Wunders trägt, wenn Sie Ihre Worte, Gedanken und Tagträume und Ihre negativen Projektionen verändern?

Ich könnte immer so weiter machen, denn ich fühle, dass dies die Arbeit ist, zu der wir aufgerufen sind. Denn unser Ego zerreißt buchstäblich die Realität, wie wir sie kennen, auseinander. Vielleicht ist das eine gute Sache. Denn Eines wissen wir über Initiationen, sie sind dafür da, unser Ego zu zerreißen und auseinander zu nehmen. Ich frage mich, wie weit wir noch gehen müssen, um uns der Kraft des Geistes endlich zu ergeben.

Schließen Sie sich mir an und erlauben wir gemeinsam, unser Ego zerlegen zu lassen, damit wir uns an die Schönheit unserer Seele und unseres Geistes erinnern, und an das, was sie hier ausdrücken möchten. Es gibt mehr als eine Dimension der Realität. Und wir können in ein Leben eintreten, in dem wir die Elemente und die Erde ehren, die uns Leben geben. Und wenn wir das tun, kehrt die heilige Gegenseitigkeit zurück, wie ich in den Dezember Transmutationsnachrichten geschrieben habe. Und wir alle treten zusammen in eine neue, wunderschöne Welt ein.

Wir alle müssen im Moment große Entscheidungen treffen. Reisen Sie zu Ihrer Seele und fragen Sie sie um Hilfe, und warum sie sich entschied, in diese Zeit hinein geboren zu werden. Wofür sind Sie hier her gekommen, um was zu tun und zu erfahren? Ihre Seele weiß es. Vertrauen Sie der Information, die Sie erhalten, und erlauben Sie Ihrem göttlichen Geist, Ihnen beim nächsten Schritt in ein neues Leben zu helfen und ihn zu manifestieren.

Der Vollmond ist am 25. Januar. Sich erinnernd, es gibt keine Trennung, sondern nur Einssein, wie können Sie Ihre Transfigurationspraxis für eine Vollmondzeremonie vertiefen, ein Netz des Lebens kreierend, so dass wir ein Geist sind, der alles mit Liebe und Licht flutet und heilen kann? Wir ziehen Mäntel über, um eine Rolle im Leben zu spielen. Ich für meinen Teil verbinde mich mit anderen, um ein neues Stück des Lebens zu schreiben.

Wenn Sie eine neue Leserin der Transmutationsnachrichten sind, lesen Sie bitte Creating a Human Web of Light auf der Homepage.

Ich persönlich fühle, der größte Akt, den ich gerade übernehmen kann, ist, den Raum zu halten. Ich weiß, wann immer ich in irgendwelchen Schwierigkeiten steckte, erfuhr ich die größte Unterstützung durch Menschen, die den Raum für mich gehalten haben. Wenn Sie ein guter Raumhalter sind, dann machen Sie mit. Es ist eine Gabe, welche wir der Welt gerade jetzt schenken können.

Ich sende Liebe, Licht und Segen zu allen aus, während wir uns im kommenden Jahr als eine liebende Gemeinschaft weiter bewegen. Wünschen Sie mit mir unserer heiligen Gemeinschaft das Beste, während uns das Neue Jahr dazu ermutigt, noch tiefer in unsere heilige Arbeit einzutauchen.

Copyright 2023 Sandra Ingerman. Alle Rechte vorbehalten.

Übersetzerinnen Barbara Gramlich & Astrid Johnen im monatlichen Wechsel

Dezember 2023 von Sandra Ingerman

Im Laufe der Jahre habe ich mich an sehr viele PraktikerInnen und ÄrztInnen gewandt, um Hilfe für eine Störung zu bekommen, mit der ich zu kämpfen hatte. Ich wurde mit Informationen überhäuft und keine Behandlung hat mir geholfen.

Eines Nachts kam Isis zu mir und sagte, dass das Problem, warum ich nicht heile, darin besteht, dass meine Vergangenheit in meine Gegenwart eingezogen ist. Sie sagte, egal, wie schlimm die Dinge in meiner Vergangenheit für mich waren, ich muss sie loslassen, denn ich kann nicht heilen, solange ich meine Vergangenheit mit mir herumtrage.

Und sie sagte, das gelte auch für meine laufende Arbeit mit ihr, um mehr über die verschiedenen Dimensionen zu erfahren und wie man zwischen ihnen reisen kann. Sie sagte, man kann das nicht tun, wenn man seine Vergangenheit mit sich herumträgt.

Isis teilte mit, dass ich mich vollständig in die Gegenwart begeben muss. Nun, das ist ein großartiger Ratschlag. Aber das präsent sein in jedem Moment, ist nicht gerade eine meiner größten Gaben. Aber ich tue es. Ich möchte der Schönheit von Isis‘ Rat folgen, denn sie führt mich auf einen neuen Weg.

Ich nehme mir sogar eine Minute Zeit, um mich darauf einzustimmen, wie ich mich jetzt gerade fühle. Und dabei höre ich plötzlich, wie mein Körper zu mir spricht und mir sagt, was er braucht. Ich lerne auch, meinem Körper stärkere Grenzen zu setzen, je nachdem, was er braucht.

Ich habe in früheren Kolumnen darübergeschrieben, wie man lernt, auf seine innere Stimme zu hören. Und wenn es jemals eine Zeit gab, auf die innere Stimme zu hören, dann ist es jetzt – aus zu vielen Gründen, um sie hier aufzuzählen.

Die Natur bringt uns in die Gegenwart. Eine Meditations- oder Atemübung kann uns in die Gegenwart bringen, ebenso wie natürlich schamanische Reisen. Ich nehme mir einfach eine Auszeit von meinem Tag und halte inne und und frage meinen Körper, was er mir mitzuteilen hat, welche Gefühle ich hinunterschlucke und wem ich die Schuld an all meinen Problemen gebe.

Wenn ich mir die Zeit nehme, einfach in mich zu gehen, die Schuldzuweisungen und Urteile loszulassen und mich ganz in die Gegenwart zu begeben, also in den gegenwärtigen Moment zu gehen, dann erreiche ich meiner Meinung nach den Ort, an dem unsere größte Heilung liegt.

Ich habe in meinem Buch, das ich zusammen mit Llyn Roberts geschrieben habe, über das Vertrauen in die eigene Intuition geschrieben. Es trägt den Titel „Walking Through Darkness: A Nature Based Path of Navigation Suffering and Loss. Es wird vom Verlag Sterling veröffentlicht und im Februar erscheinen. Es kann schon jetzt vorbestellt werden. Ich werde dies zu meinen Ankündigungen hinzufügen.

Wie Sie wissen, bin ich der festen Überzeugung, dass die Elemente uns das Leben schenken, und wir müssen Wege finden, ihnen für alles zu danken, was sie uns geben. Wir erleben den Herzschlag der Liebe, der Nahrung, das Eintauchen in die Schönheit der Erde, und wie danken wir ihr?

Wir lieben es, wenn der Wind uns streichelt. Ein so uraltes Wesen, das uns die Luft bringt. Die Luft, die wir zum Atmen brauchen. Er bringt uns zum Lachen, wenn wir traurig sind. Und er trägt uns weiter.

Die Sonne gibt uns die ganze Energie, die wir brauchen. Und wir lieben die Sonne und das Gefühl ihrer Wärme auf unserem Körper und Gesicht und wie sie einfach Probleme und Schmerz von uns wegschmelzen kann und alle Energien in Liebe und Licht umwandelt.

Und unser kostbares Meer, das uns geboren hat, wir lieben dich so sehr für das Leben, das du uns schenkst, wir lieben deine Schönheit, wir lieben den Gesang der verschiedenen Gewässer. Wir danken dir für alles, was du für uns tust. Blitze verwandeln alles, was sie berühren, in heiligen Boden und helfen, negative Energie von uns und dem Land zu entfernen.

Wenn wir anfangen, die Frage zu stellen, wie ich dir Liebe zurückgeben kann für alles, was du mir gibst, damit ich heile und damit ich im Leben gedeihen kann, beginnen wir zu verstehen, dass dies das heiligste schamanische Grundprinzip der heiligen Gegenseitigkeit ist.

Ich habe in früheren Kolumnen geschrieben, wie ich darüber nachdenke, dass die Elemente unsere Schöpfergöttinnen und -götter sein könnten.

Aber wie danken wir ihnen für alles, was sie uns geben? Sie kennen die Antwort. Warum also sind wir so überrascht über den Klimawandel? Was würde passieren, wenn wir uns jeden Morgen zusammentun würden – jedes Lebewesen, das beim Erwachen dankt…

Ich liebe es, Vögel hoch oben in den Bäumen zu beobachten, wie sie den Sonnenaufgang begrüßen und dann, wenn die Sonne untergeht, das letzte bisschen Wärme in sich aufnehmen, während sie mit ihren Gesichtern in die Sonne blicken. Alle Lebewesen leben in heiliger Gegenseitigkeit.

Was ist mit den Menschen geschehen? Wie leben Sie die heilige Gegenseitigkeit in Ihrem eigenen Leben? Erleben Sie sich in der Nähe von Menschen, denen Sie immer etwas geben? Ist es an der Zeit, etwas im Gegenzug zu erhalten, auch wenn es nicht von der gleichen Person ist? So funktioniert heilige Gegenseitigkeit. Wenn Sie ein Leben der Ehre, Harmonie und Ausgeglichenheit leben, kann der Dank, der zu Ihnen zurückkommt, ganz unerwartet von einer anderen Person oder Situation kommen.

Bei der heiligen Gegenseitigkeit geht es um einen ausgewogenen Austausch von Energie. Und in unserer Kultur bedeutet „Gegenseitigkeit“ normalerweise, für etwas zu bezahlen. Wie wäre es, wenn wir das Geld aus dem Spiel lassen und uns andere Wege suchen, um Energien auszutauschen, um Liebe und Dank zu zeigen?

Für den Monat Dezember, den wir alle als eine heilige Zeit betrachten – eine Zeit, in der wir nach innen gehen, um unsere innere Landschaft zu vertiefen und zu pflegen.

Denken Sie darüber nach, wie Sie aus dem Herzen heraus im Gleichgewicht danken können. Wenn Sie ein Mensch sind, der mehr zu nehmen pflegt, als zu geben, sollten Sie vielleicht zur Sonnenwende ein paar Dankesgaben bereithalten.

Wenn Sie zu viel geben, konzentrieren Sie sich darauf, von der Natur zu empfangen und aufzunehmen, was Ihnen von anderen angeboten wird. Beobachten Sie, welche Veränderungen in Ihrem Leben eintreten, wenn Sie das tun. Die Elemente, die gesamte Natur, die Himmelswesen, Menschen und so weiter.

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Beziehungen zu allem im Leben. Und denken Sie immer daran, Dank zu sagen, aber von Herzen. In dieser Kultur bedanken wir uns oft oberflächlich. Ich glaube sogar, dass das Wort „Danke“ aus unserem Sprachgebrauch gestrichen werden sollte, da es heutzutage nicht viel bedeutet, wenn die Worte nur von der Zunge rollen und keine Leidenschaft oder echte Emotionen zum Ausdruck kommen. Nutzen Sie Ihre Kreativität, um sich vorzustellen, wie ein Geschenk aussehen würde, das zu Ihnen zurückkommt oder Ihnen gegeben wird.

Die Sonnenwende ist am 21. Dezember und ist eine besondere Zeit, um diese Art von Arbeit zu tun. Ob Sie nun den Winter oder den Sommer feiern, machen Sie es zu einer Gelegenheit, in der Sie von Herzen danken und darauf achten, dass Sie all das Gute, das Sie durch Ihr Praxis der heiligen Gegenseitigkeit erhalten, in sich aufnehmen.

Ich wollte auch mitteilen, dass die Facebook-Seite Shamans Are Gardeners of Energy auf sehr schöne Art und Weise wächst und wenn Sie den Eindruck haben, die Liebe und die Schönheit der Natur zu brauchen, Sie dort genährt werden können.

Es gibt so viele persönliche und kollektive Herausforderungen im Leben, und ich liebe es, diese Seite zu haben, zu der ich während des Tages zurückkehren kann und mich daran zu erinnern, was die Schönheit des Lebens ausmacht. Wenn Sie dieser privaten Gruppe beitreten möchten, lautet das Passwort „Transfiguration“. Der Name der Gruppe ist „Shamans Are Gardeners of Energy”.

Der Vollmond ist am 26. Dezember. Wir befinden uns in einem so tiefen Aufruhr auf dem Planeten. Und ich weiß, dass jedem die verschiedenen Gemeinschaften, die davon betroffen sind, am Herzen liegen.

Bereiten Sie sich also bitte auf die heiligste aller Arbeiten vor. Lassen Sie Ihren Verstand und Ihr Ego vor der Tür, damit Sie die Gewänder Ihres Körpers vollständig ablegen und in Ehrfurcht vor dem blendenden Licht, das in Ihnen lebt, sind.

Und mit diesem Licht nehmen Sie alles auf, was Sie für sich brauchen, und schließen sich dann unserem Kreis an, um dieses Licht in jeden Teil der Erde auszustrahlen, um funkelndes Licht zu stimulieren, das alle im Netz des Lebens berührt.

Wenn Sie eine neue Leserin der Transmutation News sind, lesen Sie bitte Creating a Human Web of Light auf der Homepage.

Schließen Sie sich mir an, wenn wir allen aus unserem Kreis und unseren sowie ihren Lieben eine sichere und schöne Zeit wünschen, während wir dieses Jahr beenden und das zurücklassen, was uns davon abhält, in der Gegenwart zu bleiben, wo die Botschaften der Hilfe, die uns gegeben werden so allgegenwärtig sind, wenn wir nur innehalten und zuhören.

Ich möchte unseren ÜbersetzerInnen für die Mühe danken, die sie aufwenden, um die Transmutationsnachrichten in so viele Länder zu bringen.

Lassen Sie uns ihnen mit wahrer, bedingungsloser Liebe in unseren Herzen für die Zeit und Energie danken, die sie aufwenden, damit Menschen auf der ganzen Welt von den Transmutationsnachrichten inspiriert werden.

Wir gehen in unser 25. Jahr!

Nichts von alledem würde ohne Sylvia Edwards geschehen. Zum einen hilft sie mir, mich zu konzentrieren und geistig gesund zu bleiben! Keine leichte Aufgabe. Und sie bringt so viel Schönheit, Liebe und Licht in diese Kolumne. Ihr Herz ist wirklich dabei, um die Kolumne lebendig zu machen.

Sylvia ist ein Mensch auf diesem Planeten, von dem ich sagen kann, dass er die Arbeit, die ich lehre, wirklich tut und das von Tag zu Tag mehr in ihrem Leben. Das zeigt sich in der außergewöhnlichen Arbeit, die sie in der Welt leistet.

Sylvia Edwards und unsere derzeitigen Übersetzer

Veronika Kucharská – Tschechisch

Alexandra Brabcova – Tschechisch

Layla Morgan Wilde – Finnisch

Sabine Menon – Französisch

Barbara Gramlich – Deutsch

Astrid Johnen – Deutsch

Nello Ceccon – Italienisch

Flavia Cavallaro – Italienisch

Els de Graaff – Niederländisch

Sandra Koning – Niederländisch

Cristina Ferreira – Portugiesisch

Tatiana Starikova – Russisch

Ines Fermoso – Spanisch

Lena Anderheim – Schwedisch

Simin Uysal – Türkisch

Wir sehen uns, wenn wir in ein neues Jahr voller Gelegenheiten eintreten, um zu wachsen, unsere Selbstliebe zu vertiefen, das Leuchten unseres Lichts zu erfahren sowie ein hohler Knochen zu sein und die Liebe, die Schönheit, das Licht mit allen und allem weltweit zu teilen!

© Copyright 2023 Sandra Ingerman

Alle Rechte vorbehalten.

Übersetzung Astrid Johnen https://astridjohnen.de/

November 2023 von Sandra Ingerman

Mit großer Freude lasse ich Sie wissen, dass ich 2024 offiziell ein Seminar für Schamanisch Fortgeschrittene Praktiker geben werde, und zwar ausschließlich mit persönlicher Anwesenheit. Wenn Sie wirklich interessiert sind, dann lesen Sie bitte die Ankündigungen.

Eine der Angelegenheiten, der Viele von uns ausgesetzt sind, ist unser Kollektiv, in dem wir gelernt haben, Anderen Vorwürfe zu machen oder sie zu verurteilen, aber oft sind wir uns selbst gegenüber am unerbittlichsten. Zu lernen, uns selbst gegenüber mitfühlend zu sein, kann zu tiefer Heilung führen.

Als Therapeutin forsche ich weiter an verschiedenen Heilungsmodellen. Ich finde, dass einige der Arbeiten mit Familiensystemen und andere therapeutische Praktiken Ähnlichkeit haben mit der Praxis, die ich in den 1980er Jahren an der Hochschule gelernt habe.  Ich habe ein Jahr lang Psychosynthese gelernt. Ich habe es wirklich geliebt. Die Psychosynthese wurde von dem italienischen Psychiater namens Roberto Assagioli entwickelt.

Ich glaube, eine der Gründe, warum ich diese Form der Therapie so liebte war, dass manche Praktiken so schamanisch waren. Roberto Assagioli hat uns zum Gipfel eines Berges reisen lassen, um eine weise Person oder weisen Lehrer zu treffen, die oder der deine Fragen beantworten konnte.

Eine seiner Übungen möchte ich hier mit Euch teilen. Ich mache sie sehr gerne. Und ich habe ein schamanisches Element hinzu gefügt. Roberto Assagioli hat gelehrt, dass wir alle Sub-Persönlichkeiten haben. Ich weiß, dass heute auch andere Modelle dieses Konzept nutzen.

Wir haben Teile in uns, die lieben, Teile die urteilen, Teile die anklagen, ein Teil von uns, welches versucht den Frieden zu wahren, der Richter, der Kritiker, der Sensible…Sie verstehen, was ich meine.

Und nun die kraftvolle Praxis, die wir durchführen werden, bei der wir alle Sub-Persönlichkeiten zu einer Party einladen, geleitet von Ihren Hilfsgeistern.

Als ich diese Praxis anwendete, hatte ich das Gefühl, ich komme gar nicht in den Raum hinein mit all den Sub-Persönlichkeiten.

Sie sollten dazu einen Sinn für Humor mitbringen. Denn der Sinn liegt darin zu erkennen, wie verschiedene Stimmen aus Ihrem Innersten Entscheidungen in Ihrem Leben treffen, und so Ihren Weg formen. Zum Beispiel, wenn Sie eine Sub-Persönlichkeit haben, die sich wertlos fühlt, wie wollen Sie dann das erschaffen, was Sie sich für Ihr Leben wünschen?

Es ist gut, sich über die Teile, die uns unterstützen, und jene, die uns auf unserem Lebensweg blockieren, Gedanken zu machen.

Vielleicht fangen Sie diese Praxis damit an, indem Sie Reisen machen, meditieren, schreiben, Spaziergänge in der Natur unternehmen, um Informationen zu sammeln, die Ihnen alle einen wahren Blick auf Ihre innere Landschaft schenken. Was geht darin vor sich? Welche inneren Stimmen sprechen da die ganze Zeit, sich immer wiederholend?

Nutzen Sie Ihre Vorstellungskraft um eine Party zu feiern, mit der Unterstützung Ihrer Hilfsgeister. Fragen Sie sie um Hilfe, auf einer Reise einen Raum mit all Ihren Sub-Persönlichkeiten zu erschaffen, und „schmusen“ Sie mit ihnen. Sprechen Sie mit Ihnen und hören Sie zu, was sie zu sagen haben.

Und dann bitten Sie Ihre Hilfsgeister Ihnen zu helfen, die Energien in Ihrer inneren Landschaft, die nicht zu Ihrem höchsten Nutzen arbeiten, zu transmutieren, da Sie nach einem Leben greifen, welches gefüllt ist mit bedingungsloser Liebe für Sie selbst und für das Leben an sich.

Probieren Sie diese Praxis aus. Vielleicht wird sie zu einer regelmäßigen Praxis für Sie.

Der Vollmond ist am 27. November. Führen Sie Ihre Vorbereitungen durch, um sicher zu gehen, dass keine egoistischen Anteile Sie von der tieferen Arbeit ablenken, die tatsächlich positive Resultate und eine positive Veränderung bringen kann.

Stellen Sie sich Ihren Körper als Kostüm vor. Erlauben Sie, sich von diesem Kostüm zu befreien, und erfahren Sie, wie das brillanteste Licht durch sie fließt und in das Kollektiv ausstrahlt, jeden Teil dieser großartigen Erde berührend.

Wenn Sie ein neuer Leser der Transmutationsnachrichten sind, dann besuchen Sie folgende Webseite: https://www.sandraingerman.com/transmutation-news/german/creating-a-human-web-of-light-german/ , wo Sie sich über Anweisungen für unsere monatliche Zeremonie informieren können.

In einigen Gegenden dieser Welt feiern wir Thanksgiving (Erntedankfest). Lassen Sie uns als Kreis zusammenstehen, und wünschen wir einander ein warmes und freudvolles Thanksgiving, gefüllt mit Liebe, Dankbarkeit und die Gesellschaft von einer liebenden Gemeinschaft und Familie. Möge Ihr Tag gesegnet sein mit Momenten der Freude und des Zusammenseins. Und mögen wir alle den inneren Ort finden, wo wir Dankbarkeit für uns selbst und für alles finden, was wir durchgemacht haben in unserem Leben, und uns zu einem Ort geführt hat, wo wir uns jetzt befinden – in einem höheren Bewusstsein lebend und wissend, dass alles, was um uns herum gerade stattfindet, eine Illusion ist, so wie ein Traum, den wir alle aus eigener Kraft verändern können.

Ankündigungen – Announcements

Copyright 2023 Sandra Ingerman. Alle Rechte vorbehalten.

Übersetzund Barbara Gramlich & Astrid Johnen im monatlichen Wechsel.

Oktober 2023 von Sandra Ingerman

Ich habe eine ziemlich lange Geschichte mit dem Konsum von Psychedelika. Ich habe als junger Teenager angefangen. LSD, Meskalin, Pilze und eine ganze Reihe anderer Substanzen. Später habe ich dann Ketamin und MDMA zu meinen spirituellen Erkundungen hinzugefügt. Meine Erfahrungen mit Psychedelika eröffneten mir eine völlig neue Sichtweise auf das Leben und die Welt.

Ich gehörte zu den Glücklichen, denke ich. Ich hatte nie eine schlechte Erfahrung. Ich verbrachte meine Zeit mit heiliger Medizin immer in der Natur oder auf einem Grateful Dead-Konzert. Ich erlebte nur Einheit und bedingungslose Liebe von der Quelle. Ich wurde zeitweise völlig telepathisch und konnte die Gedanken der Menschen lesen.

Als ich meine 30er Jahre erreichte, bemerkte ich, dass mein Körper schmerzte, wenn ich von diesen erstaunlichen spirituellen Reisen zurückkam, bei denen ich vielleicht acht Stunden lang an einem Fluss saß oder zehn Meilen lief oder mich einfach auf die Musik und den Rhythmus des Himmels konzentrierte, wo es nur Liebe gab.

Für mich betont meine Erfahrung die Bedeutung des Bewusstseins und das Bedürfnis nach einem tieferen Verständnis unseres Platzes im Kosmos.

Als ich etwa 33 Jahre alt wurde, musste ich tatsächlich aufhören, diese bewusstseinsöffnenden Substanzen zu nehmen. Sie haben mein Leben und den Weg, den ich letztendlich eingeschlagen habe, geprägt. Ich bin sehr dankbar für die Zeit, in der ich von der Liebe dieser heiligen Verbündeten umarmt wurde.

Dann, in den 1980er Jahren, musste ich eine größere Zahnbehandlung durchführen lassen. Und mein Zahnarzt bot mir Distickstoffoxid an. Natürlich sagte ich ja.

Es war erstaunlich, was dann geschah. Viele Geister fingen an, mit mir zu reden, so schnell sie konnten. Sie sagten, dass sie nicht mehr in der Lage waren, so mit mir zu sprechen, wie sie es wollten, seit ich aufgehört hatte, die heilige Medizin zu nehmen. Zu viel Ego und das Leben in der gewöhnlichen Realität waren im Weg, als dass ich die Schönheit einer so erstaunlichen Gruppe von Geistern hätte hören können.

Zuerst sagten sie, dass ihr erkennt, dass dies alles ein Experiment war. Sie sagten, du kannst sehen, dass das Experiment nicht gut funktioniert, und du verstehst, was geschehen muss. Ich antwortete, dass ich sehr wohl verstehe, was in der Zukunft geschehen muss. Natürlich hatte die Zeit während meiner Zeit mit diesen spirituellen Verbündeten keine Bedeutung.

Was sie mir als Nächstes mitteilten, ist etwas, über das ich jeden Tag nachdenke. Sie sagten mir, dass wir glauben, in einen Zustand der Realität eingetreten zu sein, wenn wir unsere Bewusstseinsebenen erweitert haben, insbesondere wenn wir heilige Medizin verwenden. Aber sie sagten, wenn jemand tatsächlich den Schleier der Illusion in die Wirklichkeit überschreitet, würden sich seine Gedanken sofort manifestieren. Sie hatten keine Möglichkeit zu erklären, wie schnell wir jeden Gedanken in weniger als einer Milliardstel Sekunde manifestieren würden.

Und wer hat schon die Bewusstseinsstufe, um die Ebene der Realität zu betreten und kein Chaos zu verursachen?

Natürlich habe ich das verstanden. Wie könnte man das nicht?

So viele von uns üben ihre spirituellen Praktiken in der Annahme aus, dass wir uns einem Gefühl für die Wirklichkeit nähern. Manchmal ist es gut, darüber nachzudenken, dass wir in diesem gigantischen Universum leben, das mit so vielen Geheimnissen gefüllt ist. Und auch nur ein einziges Geheimnis zu berühren, ist wahre Gnade.

Das Universum erschafft jede Minute neu. Wir glauben, dass wir in eine neue Jahreszeit eingetreten sind, aber in Wirklichkeit ändern sich die Jahreszeiten jeden Tag. Wir können sehen, dass die Natur sich ständig verändert, nicht nur zur Tagundnachtgleiche und zur Sonnenwende.

Auch die Jahreszeiten unseres Lebens ändern sich jeden Tag. Der Wandel findet statt, weil wir alle im Fluss des Lebens fließen, und man kann den Fluss nicht aufhalten.

Die größten Lektionen können wir lernen, wenn wir jeden Tag auf der Erde liegen und beobachten, welche Veränderungen sich täglich ereignen. Was fühlen Sie, was riechen Sie, können Sie leichte Veränderungen in den Farben der Pflanzenwelt um Sie herum erkennen? Bemerken Sie bestimmte Vögel, die zu unerwarteten Zeiten ziehen? Verändert sich die Luftqualität? Und ich spreche nicht von Verschmutzung, aber ja, Verschmutzung trübt unsere Sinne. Wie verändern sich die Gewässer, in denen Sie leben, ständig? Beobachten Sie jemals, dass sie sich wehren, oder machen sie einfach weiter wie bisher? Und wie nehmen Sie die Veränderungen des Sonnenlichts in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten wahr?

Wenn wir uns ganz auf die Natur einstellen können, finden wir unseren eigenen Lebensrhythmus wieder. Und wenn wir unseren Lebensrhythmus wiedergefunden haben, hält uns nichts mehr davon ab, zum Wunder des Lebens zu tanzen. Wir sind der Fluss des Lebens. Und wenn wir uns in diesen Fluss begeben und mit den Veränderungen tanzen, die Sekunde für Sekunde von unserem unglaublichen Universum orchestriert werden, bringt uns das an einen Ort der Demut und führt uns dazu, dass wir wissen wollen, wie wir mit der Magie des Universums arbeiten können. Denn das Universum bringt jeden Tag erstaunliche Magie hervor.

Die Vorstellung, dass wir uns ständig weiterentwickeln und verändern, ähnlich wie die Jahreszeiten und die natürliche Welt, ist eine kraftvolle Erinnerung an die Verbundenheit aller Dinge. Wenn wir uns auf die Natur und ihre sich ständig verändernden Rhythmen einstellen, können wir unseren eigenen Platz im großen Gobelin der Existenz finden.

Sich auf die Magie des Universums einzulassen und mit seinen Veränderungen zu tanzen, ist eine wunderbare Art, dem Leben mit Demut und Staunen zu begegnen. Möge Ihre weitere Reise mit Erforschung, Wachstum und einer tieferen Verbindung zu den Geheimnissen der Existenz gefüllt sein.

Übrigens haben mein Mann und ich einen „seltenen Vogel“ an unserem Futterhäuschen gesehen. Woods hat ihn fotografiert. Aber es war schwierig, das Foto zu machen. Wir mussten zeigen, dass der Vogel einen blauen Kopf hatte, um zu bestätigen, dass es sich um eine Rohrammer handelte, die vorübergehend bei uns zu Hause zu Gast war. Sie blieb etwa eine Woche lang bei uns und flog dann weg, hoffentlich, um ihre Freunde zu finden.

Ein UFO wurde am 14. August an einer Futterstelle am Old Santa Fe Trail gesichtet! Der prächtige Vogel hatte einen atemberaubenden Regenbogen an Farben – einen strahlend blauen Kopf, einen grünen Körper und einen roten Rumpf und Bauch. Ja, eine Rohrammer, ein relativ seltener Besucher in Santa Fe. Sie sind im mittleren Süden der USA und an der Südostküste weit verbreitet, wo ich vor 27 Jahren meine erste Rohrammer gesehen habe. Sie werden den Ort und das Datum, an dem Sie Ihre erste Rohrammer gesehen haben, nie vergessen! Die Population in New Mexico beschränkt sich auf verstreute Ufergebiete und Wüstenbüsche im Süden und Osten. Was für ein seltenes Vergnügen, eine in Santa Fe zu sehen!

Der Vollmond ist am 28. Oktober. Lasst uns unsere heiligen und spirituellen Energien in einem universellen Lichtball versammeln, der vom Glanz der Quelle und der Kraft des Universums erfüllt ist. Lassen wir unser strahlendes inneres Licht mit dem Licht des Lebens tanzen und erfüllen wir alle mit dem Gefühl, in bedingungsloser Liebe gehalten zu werden.

Wenn du neu bei unserer Vollmondzeremonie bist, hier ist der Link für die Anleitung: https://www.sandraingerman.com/shaman-resources/medicine-for-the-earth/creating-a-human-web-of-light-medicine-for-the-earth/

©Sandra Ingerman Alle Rechte vorbehalten.

Übersetzung Astrid Johnen www.astridjohnen.de

September 2023 von Sandra Ingerman

Ich habe so viele laufende Projekte. Mein neues Buch, über das ich Ihnen noch nicht berichtet habe, ist fertig für den Druck. Ich arbeite an einer App mit Quincy Davis, einem Hiphop Künstler. Wir möchten gefährdeten Jugendlichen zu einfachen schamanischen Praktiken verhelfen, damit sie Werkzeuge zur Hand haben, die sie ermächtigen können. Ich arbeite auch an einer neuen Audio Aufnahme mit Sounds True.

Wegen dieser wunderbaren Projekte bin ich sehr aufgeregt, denn sie bedeuten mir wirklich viel. Ich habe immer wieder auf meinem Kalender notiert, die September Transmutationsnachrichten zu schreiben. Aber mein Tag endete, bevor ich damit beginnen konnte.

Und dann, natürlich die Nachrichten von so vielen tragischen Geschehnissen, wie das Feuer auf Maui und die Feuer und Klimakatastrophen in der ganzen Welt. Es fiel mir schwer, meinen Fokus zu halten.

Was soll man überhaupt sagen in Mitten so vieler Krisen! Ich habe das Gefühl, ich habe schon alles gesagt, seit ich im Jahr 2000 damit begann, die Transmutationsnachrichten zu schreiben.

Das Einzige, dass ich möglicherweise noch sagen kann ist, machen Sie weiter Ihre spirituelle Arbeit. Bleiben Sie dabei, andere auf den grässlichen Zustand, in dem wir uns befinden, aufmerksam zu machen und ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, um Abhilfe zu schaffen.

Und wir vereinen unsere Herzen, um all jene Wesen zu segnen, die ihr Leben in diesen wirklich lebensverändernden Zeiten verloren haben. Wie Sie wissen, gab es so viel, was wir hätten tun können. Aber das ist Vergangenheit. Jetzt müssen wir nach vorne schauen und uns Minute um Minute von Neuem den spirituellen Praktiken widmen und Zeremonien durchführen, die Harmonie und Frieden zurück auf den Planeten bringen.

Für jetzt möchte ich eine Zeremonie mit Ihnen teilen, die wir alle durchführen können, um die Herbst/Frühling Tagundnachtgleiche willkommen zu heißen. Es ist unglaublich, dass wir bereits am 23. September eine neue Jahreszeit willkommen heißen.

Ich persönlich liebe es, Zeremonien in der Natur durchzuführen, sei es in einem Park, am Meer, an einem Fluss, See oder auf einer Waldlichtung. Sie können Ihre Zeremonie in einem Park in städtischer Umgebung durchführen, außer Sie möchten ein Abenteuer an einem Ort in der Natur erleben, für das Sie sich von zu Hause weg bewegen müssen.

Ich würde vorschlagen, wie für alle zeremoniellen Arbeiten einen Altar zu bauen. Falls Sie draußen einen Altar kreieren möchten, ist es vielleicht gut, ein Tuch oder eine Decke auf den Boden zu legen. Sammeln Sie Dinge aus der Natur, die für die Jahreszeit stehen, die Sie willkommen heißen.

In der nördlichen Hemisphäre können Sie Laub, Eicheln, Tannenzapfen und Blumen nutzen, die auf dem Boden liegen. Falls Sie in der südlichen Hemisphäre leben, sprießen vielleicht neue Blumen und Sie können um Erlaubnis fragen, ob Sie eine oder zwei für Ihren heiligen Altar pflücken dürfen. Ich stelle gerne noch eine kleine Schüssel Wasser, Erde und etwas, das die Luft und das Feuer repräsentieren, dazu.  Ich bin jemand, die besondere Vorsicht walten lässt, wenn es draußen um Kerzen geht, außer sie bleiben gelöscht.

Falls Sie drinnen arbeiten, wissen Sie, wie man einen Altar erschafft: eine Kerze anzünden, Fotos von Ihren Ahnen dazu stellen, Gegenstände aus der Natur dazu legen, die das Land ehren, auf dem Sie leben, Räucherwerk, um Ihren Platz zu reinigen, welches Sie auch darauf vorbereitet, dass Sie nun eine heilige Arbeit vollziehen. Sie können drinnen auch eine kleine Schüssel mit etwas Essen oder Objekte aus der Natur anbieten, welche die Jahreszeit darstellen, die Sie ehren wollen. Wie Sie wissen, benutze ich sowohl blaues Maismehl in meiner kleinen Gabenschüssel, als auch als mein Geschenk an die Natur, während ich spazieren gehe und die intensive Schönheit bewundere und die Veränderung der Energie, die ich fühle, wenn wir in eine neue Jahreszeit eintreten.

Und natürlich können Sie auch meinen Artikel über das Vorbereiten einer Zeremonie lesen, wenn Sie eine Zeremonie durchführen möchten:

Beginnen Sie mit Singen, Tanzen, und erlauben Sie Ihrem Atem und  Ihrem Körper zu fließen, alle Ihre Sorgen für jetzt loslassend, so dass Sie völlig präsent sein können, während Sie Ihre heilige Arbeit verrichten. Denken Sie daran, Ihre Hilfsgeister zu rufen, damit sie Ihre Arbeit bezeugen und unterstützen können. Dies macht einen großen Unterschied darin, wie Ihre Zeremonien in den unsichtbaren Welten wahrgenommen werden.

Sinnen Sie über die sich verändernde Jahreszeit und über die Balance zwischen Hell und Dunkel nach. Denken Sie über die Schönheit der Transformation der Natur nach. Denken Sie daran, Sie transformieren auf die gleiche Weise. Sie sind Erde, Luft, Wasser und Feuer. Die Elemente im Innen und im Außen geben uns die Lebenskraft die wir brauchen, um zu wachsen und zu überleben.

Vor allem denken Sie daran, zu danken. Ich weiß, dass viele von Ihnen im Moment verstörende Herausforderungen im Leben erfahren. Aber die stärkste Heilung, die Sie durchführen können besteht darin, Dankbarkeit für Ihr Leben und die guten Dinge, die Ihnen das Leben geschenkt hat, auszudrücken.

Für den Herbst, was haben Sie in Ihrem Leben geerntet? Für den Frühling, welche Samen der Jahreszeit wünschen Sie zu pflanzen? Denken Sie darüber nach, im wörtlichen wie im übertragenen Sinn.

Und es ist wichtig, während wir unsere Arbeit mit Schöpfung und Manifestation weiter durchführen, einige Reflexionen über die vergangene und die Ziele der kommenden Jahreszeit aufzuschreiben. Was haben Sie in Ihrem Leben geerntet? Was möchten Sie während der kommenden Monate kultivieren und manifestieren?

Und vergessen Sie nicht, die Zeremonie mit einem Dank an die helfenden Geister zu schließen, an all die Elemente, die uns Leben schenken, danken Sie sich selbst und erweisen Sie sich selbst Dankbarkeit dafür, dass Sie sich so tief mit der Natur verbinden, was das Schicksal unseres Lebens gerade jetzt erfordert.

Vergessen Sie nicht, an der Tagundnachtgleiche Zeit in der Natur zu verbringen.

Manche Menschen mögen es, allein zu arbeiten, und andere erfreuen sich an der Teilnahme an einer gemeinschaftlichen Zeremonie. Wenn Sie mit einer Gemeinschaft arbeiten, gibt es einen schöne Art, die Zeremonie zu beenden, indem man leckeres Essen miteinander teilt, das jeder mitgebracht hat.

Und denken Sie daran, Schamanismus ist die Praxis der direkten Offenbarung. Wir haben sehr erfahrene Schamanische Praktiker, die die Transmutationsnachrichten lesen, und manche sind neu dabei. Machen Sie die Zeremonie zu Ihrer eigenen.

Wenn Sie keine Zeremonie abhalten möchten, dann danken Sie wenigstens für Ihr Leben und ehren Sie den Wechsel der Jahreszeit auf Ihre Art.

Wie Sie wissen, glaube ich aus tiefstem Herzen und tiefster Seele, dass wenn wir der Erde, der Luft, dem Wasser und dem Feuer (Sonne) jeden Tag danken würden, dann müssten wir uns nicht mit diesen unglaublichen Ereignisse, die wir gerade erleben, auseinandersetzen. Wir müssen den Elementen für unser Leben danken. Wenn wir sie nicht würdigen, erfahren wir auch keine Würdigung von ihnen.

Lassen Sie uns nicht unsere Vollmondzeremonie am 29. September vergessen, um ein menschliches Lichtnetz im innen und durch die ganze Erde zu weben, während wir die Schönheit des Erntemondes willkommen heißen. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, sich auf die Art und Weise wie oben beschrieben vorzubereiten, um sich von einem egoistischen Zustand in den höchsten spirituellen Zustand zu erheben. Entfernen Sie das Kleid Ihres Körpers und lassen Sie die Brillianz, die das menschliche Auge nicht wahrnehmen kann, durchscheinen. Verlinken Sie dieses Licht mit unserer globalen Gemeinschaft, um als ein Herz zu strahlen.

Wenn Sie neu sind bei unserer Vollmondzeremonie, dann klicken Sie auf den Link für nähere Anweisungen:

https://www.sandraingerman.com/transmutation-news/german/preparing-for-ceremonial-work-german/

Bitte wünschen Sie mit mir gemeinsam allen einen wunderschönen Frühling/Herbst. Erfreuen Sie sich an der Natur und verändern Sie Ihr Leben auf positivste Art.

Copyright 2023 Sandra Ingerman. All rights reserved.

Übersetzerin: Barbara Gramlich & Astrid Johnen monatlich abwechselnd

August 2023 von Sandra Ingerman

Ich habe den Eindruck, dass ich in den letzten Monaten über Entscheidungen geschrieben habe, die die Menschen gerade treffen. Wir haben sehr beunruhigende Zeiten erlebt, in denen die Menschen begonnen haben, ihr Leben und die Entscheidungen, die sie getroffen haben, genauer unter die Lupe zu nehmen. Und wenn Sie jetzt die Nachrichten sehen, hören oder lesen, erleben wir sogar noch beunruhigendere Zeiten. Und wieder einmal treffen die Menschen in kurzer Zeit mehr Entscheidungen. Einige Themen, die mit dem Klimawandel zu tun haben, führen zu erzwungenen Veränderungen.

Aber die Entscheidungen, die mich interessieren, sind die, die Menschen treffen, um ihren Lebensstil zu ändern und ihren Träumen zu folgen, denn das Leben ist zu kurz, um das Leben zu leben, das man nicht leben will.

In der Arbeit von Medizin für die Erde gibt es die Formel Liebe + Vereinigung + Intention + Harmonie + Konzentration + Fokus + Vorstellung, die für wundersame Ereignisse und große Transformationen steht.

Bei meiner eigenen spirituellen Arbeit hatte ich den Eindruck, gegen eine Wand zu stoßen. Ich hatte auch den Eindruck, dass ich nicht tief genug mit dem Material von Moment zu Moment auf eine Weise arbeitete, dass ich die Arbeit lebte.

An diesem Punkt griff Isis ein und gab mir einige wunderbare Reisen und Zeremonien, die mich dorthin brachten, wohin ich gehen wollte, während ich mich weiter vorwärtsbewegte. Und so entstand mein neuer Kurs „Advanced Medicine for the Earth“, der spektakulär gut läuft.

Es ist schwer, die Konzentration und den Fokus aufrechtzuerhalten, damit unsere Absichten genug Kraft haben, um in den unsichtbaren Bereichen einen neuen Zustand zu schaffen, der sich im Physischen manifestiert. Wir müssen nicht nur mit der Quelle eins sein, sondern wir müssen auch verstehen, dass die Quelle in uns lebt. Und wir müssen uns selbst so sehr lieben, dass wir begeistert sind, die Arbeit zu tun, die unser Leben positiv verändern kann.

Das führt uns zur Vorstellungskraft: In „Heilung für Mutter Erde“ habe ich darüber geschrieben, wie die Vorstellungskraft unsere Realität schafft. Ich sprach von Caroline Caseys Schrift zu diesem Thema in „Heilung für Mutter Erde“ sowie von Neville Goddards erstaunlich kraftvoller Arbeit.

Meine damals beste Freundin, Brooke Isberg London, half mir bei der Recherche von Schöpfungsgeschichten für „Heilung für Mutter Erde“. Eines Tages war sie bei mir zu Hause und ermutigte mich, mir Nevilles Bücher anzusehen. Da ich für „Heilung für Mutter Erde“ viel über Wunder recherchierte, war ich so froh, Ressourcen zu haben, von denen ich vorher noch nie gehört hatte.

Und wie ich schon mehrfach gesagt habe, geht es bei Nevilles Arbeit um die Kraft der Vorstellungskraft.

Ich habe mit Ihnen bereits über viele Jahre hinweg einige Zitate von Neville geteilt. Kürzlich habe ich ein Neville-Zitat auf Facebook geteilt:

„Die Gedanken ziehen sich nicht in die Vergangenheit zurück. Vielmehr dringen sie in die Zukunft vor, um uns zu konfrontieren, so dass wir das sehen, was wir gepflanzt haben, entweder weise oder unweise.“

Ich weiß, dass diese Aussage völlig richtig ist. Aber was das Zitat in mir anregte, war, über die großen Vorsätze nachzudenken, die ich mit Worten und Gedanken gefüllt hatte, die ich laut zur Macht des Universums gesagt hatte.

Dies führte mich zu einer Geschichte, die ich gerne erzähle. Ich glaube, der Grund, warum sie für mich so viel Bedeutung hat, ist, dass ich sehen kann, wie das, was ich im Alter von 7 Jahren getan habe, mein Schicksal geprägt hat.

Ich lebte in einem sehr unglücklichen Viertel in Brooklyn, in dem Menschen in die USA eingewandert waren, um der Verfolgung in ihren Heimatländern zu entgehen. Es gab eine Menge Selbstmorde und einfach viel Traurigkeit.

Ich saß auf meiner Couch und hatte ein visionäres Erlebnis, bei dem ich laut zum Universum sagte: „Alle haben das falsch verstanden. Die Erde ist ein so schöner Planet mit so vielen Farben. Wir sind hierher gekommen, um glücklich zu sein. Ich werde mein Leben der Aufgabe widmen, Menschen glücklich zu machen.“

Ich schrieb meinen ersten Aufsatz in der High School über Schöpfung und Manifestation, und dieses Thema hat mich mein ganzes Leben lang beschäftigt, bis heute.

In den 1980er Jahren, als ich sah, dass ich obdachlos werden würde, bin ich um 3 Uhr morgens aufgestanden und habe wieder ein unglaublich starkes Dekret mit so viel Kraft ausgesprochen, dass ich sah, wie sich ein Portal öffnete und mein Dekret nahm. Und dann sah ich, wie sich das Portal in meiner Vision wieder schloss. Das Dekret, das ich aussprach, war, dass ich all die Energie, die ich in die Sorge steckte, wie ich die Miete bezahlen sollte, nehmen und die kreativste Person sein würde, die ich sein konnte.

Ich wusste, dass das Universum auf mein Dekret hörte und meine Entscheidung, hochkreativ zu sein, mit all meinen Heilsitzungen, Workshops, Konferenzen, Büchern und Audioprogrammen, die ich aufgenommen hatte, unterstützte. Das ist eine ganze Menge. Außerdem schreibe ich seit über 20 Jahren die Transmutation News. Ich weiß, ich habe einiges ausgelassen. Aber ihr alle wisst, wie viel ich in den unsichtbaren Bereichen geschaffen und aufgebaut habe und diese Projekte auf die Erde fallen und sich im Physischen manifestieren ließ.

Das ist es, was mit mir geschah, als ich meine Absichten formulierte, die mein Schicksal formten. Und was ist jetzt mit Ihnen? Was ist mit Ihren Absichten geschehen?

Erforschen Sie diesen Monat die Absichten, die Sie in jungen Jahren formuliert haben, und schauen Sie, wie sie sich manifestiert haben.

Die ganze Welt ist Ihre Projektion. Projektionen – wenn Sie sich selbst lieben, projizieren Sie das Beste auf die Welt und jedes Wesen, das auf dieser großartigen Erde lebt. Das ganze Leben ist eine Projektion.

Wir sind diesen Monat mit einem blauen Mond beschenkt. Der Vollmond ist sowohl am 1. August als auch am 31. August. Bevor Sie mit Ihrer Transfigurationspraxis beginnen, betrachten Sie sich im Spiegel und sagen Sie sich: Ich befinde mich in einem heiligen Raum und bin bereit, mein inneres Licht voll erstrahlen zu lassen.

Kommen Sie sich dabei dumm vor?

Dann sind Sie noch nicht bereit, Ihre Praxis zu beginnen. Trommeln, rasseln, singen und tanzen Sie noch ein wenig, um sicher zu sein, dass Sie sich im Spiegel betrachten und über die spirituelle Kraft und das Licht, das durch Sie hindurchströmt, staunen können. Und nun sind Sie bereit für die Arbeit.

Wir vereinen uns in Einheit und Liebe mit allen in unserem Kreis, während wir uns versammeln, um unser spirituelles Licht zuerst in unsere innere Landschaft und dann vollständig in das Kollektiv und unsere äußeren Landschaften auszustrahlen.

Wenn Sie die Transmutationsnachrichten zum ersten Mal lesen, besuchen Sie bitte die Seite „Creating A Human Web of Light“ (Ein menschliches Netz aus Licht erschaffen), um die Anweisungen zu lesen, wie wir bei unserer monatlichen Zeremonie als Kreis zusammenarbeiten. https://www.sandraingerman.com/transmutation-news/german/creating-a-human-web-of-light-german/

©2023 Sandra Ingerman. Alle Rechte vorbehalten.

Übersetzung Astrid Johnen, Schamanische Lehrbeauftragte von Sandra Ingerman und schamanisch Praktizierende: www.astridjohnen.de

Juli 2023 von Sandra Ingerman

In den letzten Monaten habe ich darüber geschrieben, wie Menschen verschiedene Entscheidungen treffen, wie sie ihr Leben führen möchten. Die Zerstückelung, durch die wir alle gegangen sind, hat zu so etwas wie einer Phase der  Erinnerung geführt. Und wir wollen uns erinnern, dass die Zerstückelung uns zu unserem authentischen Selbst zurück bringt und uns in das Sein formt, zu dem wir bestimmt waren. Die Zerstückelung ist ein Prozess, der unsere Seele poliert.

In unserer momentanen Erinnerung gibt es verschiedene Entscheidungen im Leben, die die Menschen danach treffen, was für sie real und sinnvoll ist, und wie sie ein Leben erschaffen können, das sich harmonisch anfühlt und dem Fluss eines guten Lebens folgt.

Natürlich beobachten wir auch Leute, die sich nicht verändern wollen und ein Leben leben, als wäre es eine riesige Party. Aber ich habe über Menschen geschrieben, die bewusstere Veränderungen dahin gehend machen, wie sie ein Leben in größerer Balance leben können. 

Es ist, als ob die „Chips“ in die Luft geworfen werden, und nun sucht jeder seinen einzigartigen Chip, um ein anderes Leben zu kreieren. Um einen Ausdruck zu borgen, den ich in einem YouTube Podcast gehört habe: „Es ist Zeit, aus dem Kampfbus auszusteigen.“

Ich habe sehr interessante Artikel in verschiedenen Zeitungen und auf Social Media über die verschiedenen Entscheidungen, die Menschen treffen, gelesen. In einem vorherigen Newsletter habe ich darüber berichtet, wie Menschen sich entscheiden, in kleine Gemeinschaften zu ziehen, in denen sie ein enges Netz der Unterstützung haben. Manche Menschen entscheiden sich, in die Stadt zu ziehen.

Und ich habe so viele Studenten, die zu Nomaden geworden sind, und das scheint das Leben zu sein, welches sie jetzt leben möchten, so dass sie in der Natur sein können, um jede Erfahrung, die sie in ihrem Leben und in der Welt gemacht haben, integrieren zu können.

Meine größte Überraschung kam, als ich einen Artikel darüber gelesen habe, wie Leute in ihren 30igern sich von ihren Emails und Social Media Geräten verabschieden und sich Klapp-Handys kaufen. Zu meiner Überraschung habe ich gelernt, dass Klapp-Handys die erfolgreichsten Handys auf dem Markt sind, gekauft von Leuten, die sich nicht mit Technologie auseinander setzen wollen. Die Leute dieser jungen Generation, die ich in einem Interview gesehen habe, sagen, dass sie es satt haben, den ganzen Tag auf Instagram und Tik Tok herum zu hängen. Sie möchten hinaus gehen und ein Leben führen. Sie geben ihre Telefonnummer nur an wenige Freunde weiter, und das ist ihre Gemeinschaft. Hört sich nach den alten Tagen an.

Dies war tatsächlich einer meiner Träume, seit ich meine Email Adresse bekommen habe. Ich habe davon geträumt, mich mit einem Ritual von meinem iPhone, iPad und Computer zu verabschieden.

Und dann gibt es da Artikel, die Sie vielleicht gesehen haben, über die Macht von KI, und Wissenschaftler sagen voraus, dass KI schneller übernehmen wird, als wir denken. Eine Studentin hat mir erzählt, dass sich ein KI-Bot in etwas eingemischt hat, das sie gerade geschrieben hat und anbot, es für sie zu bearbeiten. Irgendwie verrückt, wenn man darüber nachdenkt!

Vor einigen Monaten hatte ich eine Auseinandersetzung mit einem KI-Bot am Telefon, und es hat einfach aufgelegt. Als ich zurück rief, sagte das KI-Bot einfach: „Du hast gerade angerufen“ , und hat aufgelegt.

Mit all diesen verschiedenen Wegen, denen die Menschen folgen, wird es interessant sein, wie unser Kollektiv endet, sich in verschiedene Dimensionen zu teilen, denn es gibt so viele wunderbare Paradoxe, wie Menschen sich entscheiden, den nächsten Abschnitt ihres Lebens zu leben. Werden Sie mit der KI leben, in eine kleine Gemeinschaft ziehen, ein Klapp-Handy kaufen, oder sich einfach Ihrer spirituellen Praxis widmen, und die Welt ihren Weg selbst finden lassen?

Es gibt eine Wahl, von der ich hoffe, dass sie nicht weiter getroffen wird. Ich habe einen sehr kurzen Podcast auf YouTube angehört, in dem der zugeschaltete Redner mitteilte, dass die Generation X (Jahrgänge 1961 bis 1981, d.Übers.) nicht gerne tanzt. Dies war die Beobachtung eines Mannes, da er in seinen 50ern ist, und selbst zur Generation X gehört.

Also gut, ich denke die Botschaft des Monats ist, dass es viele Arten von Entscheidungen gibt, die Sie darüber fällen können, wie Sie Ihr Leben leben wollen. Wie soll Ihr Leben aussehen, sich anfühlen, schmecken, riechen und sich anhören? Wir haben so viele Möglichkeiten, so wie ich es weiterhin in der Arbeit mit Schöpfung und Manifestation unterrichte, welches der „Heilung für Mutter Erde“ Arbeit innewohnt.

Denn unsere Vorstellungskraft erschafft unsere Realität.

Der Vollmond ist am 3. Juli, genau vor Independence Day! (Unabhängigkeitstag, d. Übers.). Es gibt viele gute Gründe, nach innen zu reisen und hier und jetzt Ihre tiefste Transfigurationsarbeit zu leisten. Also entscheiden Sie sich, diese Arbeit zu tun, wie wir sie gelernt haben, auf eine Art, die Wunder in unserem Leben und für Andere kreiert. So ist es Tausende von Jahre geschehen. Warum sollte es jetzt nicht geschehen? Nehmen Sie das spirituelle Licht auf, das Sie sind, und lassen Sie es dann in alle Ecken der Erde fließen.

Und mögen alle Wesen auf dieser Erde frei sein!

Wenn Sie ein neuer Leser der Transmutationsnachrichten sind, dann besuchen Sie folgende Webseite: https://www.sandraingerman.com/transmutation-news/german/creating-a-human-web-of-light-german/ , wo Sie sich über Anweisungen für unsere monatliche Zeremonie informieren können.

Während des Monats Mai machte ich nachts einige wirklich mystische Erfahrungen. Und sie haben alle dazu geführt, dass ich die Absicht verstanden und erneut betrachtet habe, die ich tatsächlich mit 7 Jahren laut in das Universum gesprochen hatte. Und dadurch habe ich die Straßenkarte meines Lebens manifestiert. Ich hatte diese eine mystische Erfahrung, in der ich meine Absicht gesetzt habe, was ich in diesem Leben tun werde.

Ich habe Euch allen erzählt, dass ich meine erste Arbeit in der High School über Kreation und Manifestation geschrieben habe. Dies alles kam durch die Absicht, die ich mit 7 Jahren gesetzt hatte. Und jetzt erinnere ich mich wieder, worum es in meinem Lebenswerk geht. Ich werde mehr darüber in zukünftigen Transmutationsnachrichten schreiben.

Ankündigungen in Englisch

Copyright 2023 Sandra Ingerman. All rights reserved.

Übersetzung Astrid Johnen & Barbara Gramlich im monatlichen Wechsel.

Juni 2023 von Sandra Ingerman

Obwohl wir aufgrund unserer planetarischen Einweihung durch Zerstückelung weiterhin mit großen Herausforderungen konfrontiert sind, können wir einige Anzeichen dafür erkennen, dass ein Wiederzusammensetzen stattfindet.

Der Herbst ist eine Zeit, in der das, was gebraucht wird, der Erde zurückgegeben wird. Und das passt zu einem Zyklus der Zerstückelung.

In der Zeit des Winters wurden die Menschen still und mussten sehr viele Themen hinsichtlich der plötzlichen Veränderung unseres persönlichen und kollektiven Lebens verarbeiten.

Dann kommt die Zeit des Frühlings, wenn der Wind und die Insekten die Samen tragen, die für eine neue Jahreszeit des Lebens gepflanzt werden.

Und während der wechselnden Jahreszeiten nähren Erde, Wasser, Luft und Feuer die Samen, damit sie keimen können. Und im Frühling und Sommer werden wir Zeugen neuen Wachstums.

Wir erleben viel Wachstum bei Menschen, sowohl in der spirituellen Gemeinschaft als auch bei Menschen, die ein herkömmliches Leben führen und die eine klare Entscheidung getroffen haben, ihren Lebensweg oder ihre Lebensweise zu ändern.

Ich lese Artikel, Blogs und E-Mails von Menschen, die sich entschieden haben, ihren Beruf aufzugeben, ihre Lebensqualität und ihre Ernährung zu ändern und ihren Stresspegel zu senken. Die Menschen entscheiden sich dafür, ihre Zeit mit Menschen zu begrenzen, die eher Bekannte als echte Freunde sind. Es werden alle möglichen Wege zu einem gesünderen und friedlicheren Leben erkundet. Manche Menschen ziehen in sehr kleine Gemeinden, weil das Leben in den Städten so chaotisch ist. Und das Leben in einer Kleinstadt bietet eine gewisse Unterstützung und Nachhaltigkeit, die man in einer Großstadt nicht immer bekommt.

Es geschehen also gute Dinge, denn die Menschen beginnen, sich auf eine Lebensweise einzurichten, die ihrer Persönlichkeit und ihren Bedürfnissen besser entspricht. Und das ist positiv.

Die vielen Menschen, die öffentlich darüber sprechen, wie sie Stress aus ihrem Leben verbannen, inspirieren andere dazu, Risiken einzugehen und ihr Leben so zu verändern, dass ein Zustand der Leidenschaft für das Leben und ein Zustand des Friedens entsteht.

Am 21. Juni feiern wir die Sommer-/Wintersonnenwende. Für diejenigen unter uns, die den Sommer willkommen heißen, ist dies eine fruchtbare Zeit, um zu erforschen, was man von innen herauswachsen lassen möchte. Denn alles, was in der äußeren Welt geschieht, wird aus unserer inneren Welt geboren. Wie Florence Scovel Shinn lehrte, fließt die Schöpfung durch uns, sie kommt nicht zu uns.

Machen Sie Ihre Schöpfungsarbeit, indem Sie sich eine Absicht für die Zustände setzen, die Sie in sich wachsen lassen wollen. Und nutzen Sie Ihre schamanischen und meditativen Praktiken, um mit all Ihren Sinnen das Leben zu sehen, zu hören, zu fühlen, zu riechen und zu schmecken, das Sie jetzt – und nicht in der Zukunft – leben möchten. Und sehen Sie jeden Tag, wie Sie voll und ganz in dieser Welt leben, die Sie in sich selbst erschaffen haben.

Diejenigen unter Ihnen auf der Südhalbkugel, die den Winter willkommen heißen, sollten sich etwas Zeit nehmen, um zu erforschen, was Sie jetzt in ihrem Leben loslassen wollen, um Raum für Ihre Arbeit in der inneren Welt zu schaffen. Erinnern Sie sich daran, dass der Winter die perfekte Zeit ist, um Erde, Wasser, Luft und Feuer die Samen nähren und zum Keimen bringen zu lassen. Was möchten Sie, dass Ihr Körper beginnt, im Inneren zu erschaffen, was keimen und genährt werden soll, um sich in der kommenden Jahreszeit zu manifestieren?

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass in schamanischen Kulturen Zeremonien durchgeführt wurden, um sich mit den Zyklen von Sonne, Mond, Sternen und Galaxien in Einklang zu bringen. Schamanen waren so sehr mit der Natur und dem Kosmos verbunden, dass sie wussten, wann sie ihre Arbeit durchführen mussten, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Das ist etwas, das Sie vielleicht für sich selbst erforschen möchten. Achten Sie auf Reisen oder auf Vorzeichen, wann Sie eine Zeremonie durchführen sollten. Und beobachten Sie Ihre Ergebnisse, wenn verschiedene Kräfte in der Natur den Wunsch, den Traum, das Gebet, die Heilung oder die Führung unterstützen, die Sie suchen.

Der Vollmond ist am 4. Juni. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um einige Verschmelzungsreisen oder Meditationen mit der Sonne, dem Mond, den Sternen und den Galaxien durchzuführen. Lernen Sie ihr Verhalten und ihre Frequenz kennen. Und wenn Sie Ihre Praxis der Transfiguration an diesem Vollmond durchführen, prüfen Sie, ob Ihnen die richtige Energie fehlt, um sich vollständig in einen transfigurierten Zustand zu versetzen. Denn Sie sind entweder im Einssein oder in der Trennung. Sie können nicht in beiden Zuständen gleichzeitig sein.

Dann achten Sie darauf, ob es einige Änderungen gibt, die Sie an Ihrer Transfigurationszeremonie vornehmen können, die Ihre Schwingung und Frequenz zu den Quellen des Lebens um Sie herum anhebt. Die Quelle ist der ultimative Geber des Lebens. Vergewissern Sie sich, dass Sie so transfigurieren, dass Sie in wahrer Einheit mit der Quelle sind.

Und wenn Sie bereit sind, erlauben Sie Ihrem inneren Licht, Ihre Zellen für Ihre Arbeit und Ihr zukünftiges Leben zu nähren. Und lassen Sie dieses Licht in und durch die Erde fließen, in dem Bewusstsein, dass sich Tausende von uns zusammenschließen, um auf dieselbe Weise zu arbeiten.

Wenn Sie ein neuer Leser oder eine neue Leserin der Transmutationsnachrichten sind, besuchen Sie bitte die Seite „Ein menschliches Netz aus Licht erschaffen“, um die Anweisungen für unsere Vollmondzeremonie zu sehen.

Wir werden im Juni mit dem erweiterten Training für Medizin für die Erde beginnen. Wir haben eine kleine Gruppe von engagierten Praktizierenden in unserem Kreis. Es ist wunderbar, in einer Weise zu arbeiten, in der wir uns gegenseitig kennen lernen können. Ich habe gehört, dass viele von Ihnen, die an der Ausbildung interessiert sind, nicht die Voraussetzungen haben. Es tut mir sehr leid, das zu hören.

Aber Sie kennen mich ja alle, und ich werde mit Ihnen teilen, was wir Neues gelernt haben.

Copyright 2023 Sandra Ingerman. Alle Rechte vorbehalten.

Übersetzung Astrid Johnen www.astridjohnen.de

June Transmutation News 2023 by Sandra Ingerman

Although we continue with huge challenges due to our planetary dismemberment initiation, we can see some signs of rememberment happening.

During the fall is a time where what is needed is composted back to the Earth. And this aligns with a cycle of dismemberment.

In the time of winter people went quiet and had to process so much material about how our personal lives and collective are changing so suddenly.

Then comes the time of spring when the wind and insects carry the seeds to be planted for a new season of life.

And during the changing seasons earth, water, air, and fire nurtures the seeds so they may germinate. And during the spring and summer we get to witness new growth.

We are witnessing a lot of growth of people both in the spiritual community and people living ordinary lives who made a clear decision to change their life path or way of life.

I am reading articles, blogs, and emails of people choosing to quit their line of work, make changes to their quality of living, diet, and making changes to manage their stress levels. People are choosing to limit their time with people who are more like acquaintances than true friends. All kinds of choices to move into a healthier and more peaceful life are being explored. Some people are moving into very small communities as life in the cities is so chaotic. And small-town life provides some support and nurturance people don’t always get from living in a big city.

So good things are happening as people are starting to settle into a way of life that fits their personality and needs better. And this is so positive.

And with the number of people being public about how they are removing stress from their lives this is inspiring others to take some risks to make changes to their lives that create a state of passion for living and creating a state of peace.

On June 21 we honor the summer/winter solstice. For those of us welcoming in summer this is such a fertile time to explore what you wish to grow from within. For everything in the outer world is birthed from our inner world. As Florence Scovel Shinn taught, creation flows through us it does not come to us.

Do your creation work of setting an intention of what states you wish to grow inside of yourself. And use your shamanic and meditation practices to use all your senses of seeing, hearing, feeling, smelling, and tasting the life you wish to be living now – not in the future. And every day see yourself living fully in this world you created inside of yourself.

For those of you in the Southern Hemisphere welcoming in winter take some time to explore what you would like to let go of now in the way you live your life that creates space for you to do your inner world work. Remember that winter is the perfect time to let earth, water, air, and fire nurture seeds and help them to germinate. What do you want your body to start creating within that will germinate and be nurtured to manifest in a coming season?

It is important to remember that in shamanic cultures ceremonies were performed to align with the cycles of the sun, moon, stars, and galaxies. Shamans were so at one with nature and the cosmos they understood when to perform their work to get the best results.

This is something you might want to explore for yourself. Notice if you journey or watch for omens for when to perform a ceremony. And watch your results as different forces in nature support the wish, dream, prayer, healing, or guidance you are seeking.

The full moon is June 4. Take some time to do some merging journeys or meditations with the sun, the moon, the stars, and the galaxies. Get to see their behavior and their frequency. And when you do your transfiguration practice on this full moon see if you are missing the correct energy to fully move into a transfigured state. For you are either in oneness or in separation. You can’t be in both states at the same time.

Then notice if there are some changes you can make to your ceremony of transfiguration that raises your vibration and frequency to the sources of life around us. And Source is the ultimate giver of life. Make sure you have transfigured so that you are in true union with Source.

And when ready allow your inner light to nurture your cells for your work and life ahead. And allow that light to flow within and throughout the earth being aware that thousands of us are joining together to work in the same way.

If you are a new reader of the Transmutation News, please visit Creating a Human Web of Light to view the instructions of our full moon ceremony.

We will be starting the expanded Medicine for the Earth Training in June. We have a small group of dedicated practitioners in our circle. It is wonderful to work in a way where we can get to know each other. I heard many of you interested in the training did not have the prerequisite. I am so sorry to hear this.

But you all know me, and I will share with you what new things we learn. That is just who I am.

Join me in wishing our circle a beautiful solstice!

Announcements: 

I have finally learned that there is a retreat center I can teach at. I am looking at teaching an advanced shamanic healing training in 2024!

In the meantime, I am still doing The Shamans Cave podcast with Renee Baribeau. We have so much fun doing this show, and we have had amazing feedback on how we are helping people ride out the waves of change we are in. We have listeners and viewers from all generations and from people all over the world. You can learn more and subscribe to our show by visiting ShamansTV.com.

There are teachers on www.shamanicteachers.com who are teaching in person trainings, online advanced shamanic healing methods trainings with really small groups so everyone can be observed in their work, and there are hybrid courses of a mixture of online and person trainings. Due to the intimate size of the group participants are getting some of the best shamanic healing than have seen in past workshops.

And during these times it is a good idea to get some shamanic healing work performed to give you the power and resilience we all need right now. There are brilliant practitioners working with clients remotely and in person listed on www.shamanicteachers.com also.

I still have Evergreen Courses that are already recorded on Journeying and other topics. Check out my Training page for further information. And you have all received my dedicated email that all my Shift Network courses are now all digital and can bought by you to learn from at any time. “The Dark Night of the Soul” is such a powerful course and has great tools to get you through challenging times. And “Healing with Spiritual Light” produced by Sounds True and “Spiritual Immunity” produced by the Shift Network are my Medicine for the Earth and Spiritual Light trainings in an online format.

There is a fabulous course on working with Nature which is one of my favorites “Shamanic Journeying with the Spirits of Nature”.

Please check out my books and audio programs and my Healing Your Thoughts app. I have received such great feedback, and they include information and exercises I teach in my workshops. All my books sell well. But if you haven’t check out Walking in Light and The Book of Ceremony. You might be missing some valuable shamanic tools and practices you can use in your life to receive guidance, healing, and to honor all the transitions and changes in life.

And due to my work of deepening my practices I am reading my book Medicine for the Earth again. Besides Soul Retrieval and The Book of Ceremony this is one of my powerful books. It is very esoteric it never reached a mainstream audience.

And don’t forget to visit our Shamans are Gardeners of Energy Facebook page to post inspirational stories and images and also to be uplifted by what our community is sharing. To join the Facebook group Shamans Are Gardeners of Energy, go to: https://www.facebook.com/groups/991720834662313. The password is “Transfiguration”. 

Sylvia Edwards has generously compiled a list of the ceremonies that have been shared so far on the Shamans Are Gardeners of Energy website. Below is a link to that page. Once there, you will find all the past recordings with a description.

Thank you, Sylvia, for gifting us with this list:

In The Gifts of Celtic Shamanism: Living From Gratitude, Courage, Generosity & Wonder with shamanic teacher and practitioner Jane Burns, you will evoke the ancient medicine of Celtic shamanism and the wonder, wisdom, and wildness of the natural world and its mythical beings.

Jane’s intro call would have been in May. But you can still get a replay and sign up for the course in June. It does not start until mid June.

Jane is such a brilliant teacher of Celtic Shamanism. It is a gift she is teaching it again for The Shift Network.

For more information, please click on:

https://shiftnetwork.infusionsoft.com/go/gcs/ingerman

Copyright 2023 Sandra Ingerman. All rights reserved.

Mai 2023

Der Mai scheint mir ein weicher und femininer Monat zu sein. Ich weiß nicht warum, aber ich sehe ihn immer als einen sanften Monat, in dem ich mich mehr durch die Natur und das Leben selbst genährt fühle.

Als ich meine Recherche für Heilung für Mutter Erde durchführte, suchte ich nach übernatürlichen schamanischen Heilungsgeschichten, von denen ich schon viele kannte. Aber meine Leidenschaft für die Heilung für Mutter Erde Arbeit, die ich gerade in die Welt gebar, hat mich zu sehr vielen außergewöhnlichen Geschichten der Heilung geführt. Im Grunde suchte ich nach Geschichten über Wunder, Transmutation und Transfiguration in jeder spirituellen Praxis, über die ich lesen konnte. Und ich habe so viel Synchronizitäten darüber gefunden, was ich auch über die Jahre bei meinen Hilfsgeistern gelernt hatte.

Ich war wirklich so aufgeregt darüber, so viele spirituelle, historische Geschichten zu finden, die meine Arbeit bestätigten, ich hatte das Gefühl, ich würde am liebsten Zitate von jedem berühmten Buch hinzufügen, das ich gelesen hatte. Ich war so aufgeregt darüber, dass ich Zitate von uralten Traditionen hinzufügen konnte, die die gleichen Lehren beinhalteten, die ich in meinen eigenen Reisen gelernt hatte.

Ich war so überdreht in meiner Aufregung, dass ich, glaube ich, über 200 Zitate in meinem ersten Entwurf von Heilung für Mutter Erde: Wie wir uns und unsere Umwelt verändern können aufgelistet hatte. Ich war schockiert, als mein Lektor, der im Schamanismus bewandert war, mich dazu aufforderte, die Mehrheit der Zitate zu streichen und aus mir heraus sprechen sollte.

Es war die Zeit der 1990er, und ich war so überwältigt von dem gelesenen Material, da es genau dem glich, was ich während meiner zwei Besuche in Ägypten, in den Jahren 1998 und 1999, auf meinen eigenen Reisen erfahren hatte. Das Heilung für Mutter Erde wurde vor meiner ersten Reise nach Ägypten begonnen, und ich beendete das Buch, nachdem ich 1999 eine Gruppe nach Ägypten geführt hatte.

Die Hieroglyphen, Piktogramme und die Energie in den heiligen Tempeln und Pyramiden inspirierten zu so viel spirituellem Wissen, dass alles ganz leicht an seinen Platz fiel, wie bei einem Puzzle.

Ich war wirklich so aufgeregt darüber Bücher zu finden, die all jene Lehren reflektierten, die ich durch meine Zeit in Ägypten und durch meine schamanischen Reisen gelernt hatte. Ich wollte mich nicht wirklich von den Zitaten trennen, da sie auf eine Art und Weise meine Arbeit „bewiesen“. Ich war noch ziemlich jung und hatte keine Mentoren. Alles, was ich geschrieben hatte und unterrichtete, kam durch die Kraft der direkten Offenbarung.

Ich ließ die Zitate tatsächlich los und stand zu meiner Stimme. Aber ich wurde wirklich inspiriert durch die Arbeit von Anderen, zum Beispiel durch Manly Hall, die mich in die Praxis der Alchemie führte, die Arbeit von Neville, der die Menschen in der Magie des kreativen Prozesses unterrichtete, und dass wir die gleichen Kräfte haben wie Gott, Quelle, die Göttin, und so weiter. Ich wurde auch durch die wundersamen Heilungsgeschichten und durch die Arbeit von Jack Schwartz beeinflusst. Neben der schamanischen Literatur wendete ich mich auch an die Bibel, die Kabbalah, Hindulehren, Taoismus, buddhistische Lehren, und die Liste geht noch weiter.

Manly Halls Buch The Secret Teachings of All Ages geht vollkommen in die Praxis der Alchemie, für die ich mich immer interessiert habe. Die Sonne wurde geehrt für das Licht, welches sie auf allen Ebenen teilte. Manly Hall sagt, dass die Sonne das Licht der unsichtbaren spirituellen Sonne reflektiert – die wahre Quelle des Lichts.

Caroline Casey fügt hinzu, dass in der Alchemie das Große Werk die Operation der Sonne genannt wird, welches die volle Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit als durchscheinendes Gefäß darstellt, durch welches das Leben scheinen kann. Das lebende Gold, von dem die Alchemisten sprachen, ist manifestiert in der strahlenden Energie der Sonne. Die Sonne ist unser Vorbild, die uns daran erinnert, dass wir Mensch gewordene Götter sind. Alle Planeten, Gott und Kräfte unserer Psyche reflektieren die Sonne.

Die missverstandene Lehre der Alchemie ist auf eine uralte Praxis zurückzuführen, tatsächlich Blei in Gold zu verwandeln. Aber die Wahrheit ist, dass der Glaube der Alchemie beinhalteten, dass wir alle goldene Samen in uns tragen, wie das Gold der Sonne.  Und dass wir immer die Kraft haben, bleischweres Bewusstsein in goldenes lichtvolles Bewusstsein zu verwandeln.

Und darum geht es wirklich in der Alchemie. In meinem Buch und in meinen Lehren unterrichte ich Menschen, dass der Prozess der Alchemie sehr verwoben ist mit der Praxis der Zerstückelung, durch die wir gerade gegangen sind.

Jakob Böhme, ein Mystiker des 17. Jahrhunderts, definiert den Symbolismus der Kreuzigung als Zerstückelung. In seiner Beschreibung erkennen wir das Motiv, wie der Anteil des Menschen geopfert wird, der sich als getrennt erfährt, so dass das universelle Bewusstsein befreit werden kann.

In jeder Kultur gibt es Geschichten über das Zerstückeln als notwendigen Prozess, um alle Aspekte des Menschseins hinweg zu räumen und aufzulösen, auch unser irdisches Selbst, die uns daran hindern, uns an unsere Verbindung mit dem Göttlichen und der Quelle, aus der wir alle gekommen sind, zu erinnern. Es ist essentiell, das Göttliche hervor zu rufen, um die Erde durch Transmutation zu heilen.

Wir müssen uns an unsere wahre Natur erinnern, indem wir die wahre Natur des Lebens und der Reinheit, aus der natürlichen Welt um uns herum, hervor rufen.

Die zwei Dinge, die uns vom Glauben daran fernhalten, dass wir Wunder kreieren können, ist unsere Wahrnehmung von Trennung und dass wir nicht glauben, dass wir Wunder erschaffen können.

In der Alchemie mussten die Initianden ihre unglaublichen Kräfte zeigen, wie sie sich von Trennung zur Einheit bewegten und bleischweres Bewusstsein in goldenes Licht verwandeln konnten. Die Initiationen waren nicht leicht und jenseits dessen, was die Meisten von uns sich zutrauen würden, auf sich zu nehmen. Also werden wir durch die Kraft des Universums durch Prozesse der Initiation gedrängt .

Es gab einen Initianden, über den ich durch den Unterricht von Manly Hall gehört hatte. Ich kann mich nicht mehr an die Details erinnern, aber es geht hier um das Wesentliche. Ein Initiand wurde unter eine Tempelglocke gesetzt, die Tag und Nacht läutete. Der Initiand, der 24 Stunden, 7 Tage die Woche unter dieser Glocke saß, musste lernen, Frieden in sich zu finden, egal was um ihn herum geschah. Das ist eine unglaubliche Geschichte.

Stellen Sie sich vor, welchen Frieden wir in der Welt erschaffen könnten, während wir durch diese schweren Initiationen gehen, so wie wir sie jetzt erleben.

Ich möchte es bei einem Zitat belassen, nach dem ich mein Leben lebe, das Neville immer teilt: „Die ganze Welt ist das, was du nach außen wirfst.“

Welcher Anteil von Ihnen wird in die Welt hinaus geworfen – einer, der Liebe und Frieden im Herzen trägt, egal was um Sie herum passiert, oder eine Welt von Ärger und Furcht? Wir haben alle die Wahl über eine Welt, in der wir leben wollen. Es geht darum, eine wunderschöne Landschaft zu erschaffen, die eine wahre Spiegelung Ihrer Schönheit im Innen und Außen ist.

Der Vollmond ist am 5. Mai. Wir sind vielleicht nicht durch die Tiefen der Initiation unserer Ahnen gegangen, aber wir haben alle Verlust erlitten und haben gelernt, wie Licht heilen kann. Lassen Sie uns unsere heilige Vorbereitung treffen, so dass Sie in einem heiligen Tempel in Ihrem Innern arbeiten. Stellen Sie sich die Kraft der Sonne vor, wie sie Sie dazu inspiriert, alles loszulassen, was Sie von der Quelle trennt, und lassen Sie ihr eigenes inneres Licht scheinen, und absorbieren sie die Nahrung des Lichts. Und wenn Sie bereit sind, dann erlauben Sie diesem Licht frei zu fließen, im Innen und über die ganze Erde.

Wenn Sie ein neuer Leser der Transmutationsnachrichten sind, dann besuchen Sie folgende Webseite: https://www.sandraingerman.com/transmutation-news/german/creating-a-human-web-of-light-german/ , wo Sie sich über Anweisungen für unsere monatliche Zeremonie informieren können.

Bitte begrüßt mit mir Cristina Ferreira, die unsere neue Übersetzerin für Portugiesisch ist. Es ist so ein Segen, Jemanden zu haben, der dabei helfen kann, die Botschaft unter Portugiesisch Sprechenden zu verbreiten. Es ist viel Arbeit die Transmutationsnachrichten zu übersetzen. Also helft mir bitte, Cristina für die außergewöhnliche Arbeit zu danken, zu der sie bereit ist, um die Gemeinschaft zu erweitern. Wir wünschen Cristina all das Gute, was das Leben zu bieten hat.

Copyright 2023 Sandra Ingerman. All rights reserved.

Übersetzung Barbara Gramlich & Astrid Johnen im monatlichen Wechsel.

April 2023

Man muss das Leben nicht beobachten, um zu erfahren, wie wild die Dinge in unserem Kollektiv werden. Ich habe immer darüber geschrieben, dass sich das Leben ständig verändert. Aber zu meinen Lebzeiten schien es eine Ordnung zu geben, wie sich die Natur verändert und wie sich das Leben im Einklang mit den Naturgesetzen verändert.

Ich erinnere mich, dass ich, als ich in den 1980er Jahren nach Santa Fe zog, ich das Wetter wie durch Zauberhand vorhersagen konnte. Wir wussten, dass der erste Schnee am oder um den 31. Oktober fallen würde. Dann wussten wir, dass die Winde im Frühjahr kommen würden und alle mit dem ständigen Staub und den Allergien verrückt machen würden. Der Schnee hörte immer im späten Frühjahr auf. Und dann hatten wir natürlich mit der Schlammsaison zu kämpfen.  Dann begannen jedes Jahr wie ein Uhrwerk unsere Sommermonsune.

Sehen Sie sich an, wo wir jetzt sind. Ich nehme Santa Fe natürlich als Beispiel. Aber es gibt keine bestimmten Phasen in der Natur oder im Leben mehr, auf die man sich verlassen kann. Es scheint, als ob alles, was passiert, eines der ersten Male ist, dass wir es sehen, und es fühlt sich an, als ob die Energie sogar in der Natur reines Chaos ist, mit den verrücktesten Stürmen und traumatischen Ereignissen, die unseren gesamten Planeten bedecken.

Ich habe über das extreme und schnelle Wachstum geschrieben, das wir bei Zimmerpflanzen, Bäumen und Pflanzen in der Natur beobachten. Aber wenn man die gewaltigen Schneefälle, Eisstürme, Taifune, Wirbelstürme, Erdbeben, Brände und Überschwemmungen beobachtet, muss einem das doch zu denken geben.

Die Natur spiegelt den unglaublich chaotischen Zustand wider, in den sich die Menschen begeben haben. Das Ausmaß der Spaltung, in das sich die Menschen begeben haben, ist einfach wahnsinnig. Die Menschen haben ihren Verstand verloren. Die Kämpfe, die um das Virus, den Krieg, das Klima, unsere Kultur und unseren Glauben geführt werden, sind mehr als ungesund und widersprechen den Naturgesetzen.

Bekommen wir also eine Vorstellung davon, wie verrückt wir geworden sind, wenn wir das Verhalten der Natur beobachten? Es ist alles miteinander verbunden. Und wir befinden uns nicht in einer guten oder ausgeglichenen Lage.

Was können wir tun, und wie können wir zu einem gewissen Maß an Normalität zurückkehren? Ich schreibe die Transmutationsnachrichten für spirituelle Praktizierende. Ich gehe nicht auf offensichtliche politische und soziale Maßnahmen ein, die wir ergreifen können. Ich weiß, dass jeder auf eine Weise arbeitet, die ihm am Herzen liegt, und Zeit und Energie für wichtige Projekte zum Schutz unserer Umwelt spendet.

Ich denke, es ist wichtig, die Praktiken, die Teil der „Heilung für Mutter Erde“-Arbeit und Heilen mit spirituellem Licht sind, zu überprüfen. Ich möchte sie hier nicht alle aufzählen, da ich in den zwanzig Jahren unserer Zusammenarbeit mehr als hundert Mal Zusammenfassungen darüber geschrieben habe, wann immer wir vor einer großen Herausforderung standen.

Was ich hier mit Ihnen teilen möchte, ist eine Reihe von Fragen, über die Sie nachdenken können. Bei jeder Frage bitte ich Sie, über die „Heilung für Mutter Erde“-Arbeit nachzudenken.

Mein Buch „Heilung für Mutter Erde: Wie wir uns und unsere Umwelt verändern können“ ist eine großartige Quelle. Dieses Buch hat diese kraftvolle Arbeit ins Leben gerufen. Es ist ziemlich esoterisch, und die Magie, die zwischen den Zeilen geschrieben steht, ist ganz außergewöhnlich. Dieses Buch und „Auf der Suche nach der verlorenen Seele“ gelten als meine anerkanntesten Bücher.

„Heilung für Mutter Erde“ ist ein so starkes Buch, und die Kraft des Buches hat mir fast das Leben genommen, als ich es schrieb. Aber ich liebte den Zustand, in den es mich brachte.

Ich habe versucht, die Arbeit in diesem Buch zugänglicher zu machen:

Meine App „How to Heal Your Thoughts“ (Wie Sie Ihre Gedanken heilen können) hält Sie täglich in der Zone der „Heilung für Mutter Erde“-Arbeit.

Und dann habe ich Kurse:

„Heilen mit spirituellem Licht“ ist ein Film eines kompletten „Heilung für Mutter Erde“-Workshops, den ich in Estes Park, Colorado, unterrichtet habe.

„Spirituelle Immunität“ ist ein Kurs, der online über das Shift Network angeboten wird.

Schamanische Praktiken für spirituelle Immunität: https://shiftnetwork.isrefer.com/go/spSI/ingerman/

Sylvia Edwards hat großzügigerweise eine Liste der Zeremonien zusammengestellt, die bisher auf der Website „Schamanen sind Gärtner der Energie“ geteilt wurden. Unten finden Sie einen Link zu dieser Seite. Dort finden Sie alle bisherigen Aufnahmen mit einer Beschreibung.

Vielen Dank, Sylvia, dass du uns diese Liste zur Verfügung gestellt hast:

Und vergesst nicht, unsere Facebook-Seite „Shamans are Gardeners of Energy“ (Schamanen sind Gärtner der Energie) zu besuchen, um inspirierende Geschichten und Bilder zu posten und auch, um von dem, was unsere Gemeinschaft teilt, ermutigt zu werden. Um der Facebook-Gruppe „Schamanen sind Gärtner der Energie“ beizutreten, gehen Sie zu: https://www.facebook.com/groups/991720834662313. Das Passwort lautet „Transfiguration“.

Ich glaube fest an diese Arbeit. Aber ich hatte nie das Gefühl, dass wir als Gemeinschaft aufgrund von Ablenkungen im Leben in das volle Potenzial und die Tiefe der Arbeit eingetreten sind. Die Disziplin, die nötig ist, um die Wunder zu sehen, die Teil dieser Arbeit sind, hat damit zu tun, dass man sich jeden Tag konzentriert.

Um die Elemente Absicht, Liebe, Einheit, Konzentration, Fokus, Harmonie und Vorstellungskraft vollständig in unsere Praxis einzubringen, brauchen wir Disziplin, da dies die Formel für die Erschaffung von Wundern ist, die in der „Heilung für Mutter Erde“-Arbeit gelehrt wird.

Fühlen Sie sich völlig eins mit der Quelle? Oder müssen Sie die Reise durch die Schöpfungsgeschichte noch einmal durchführen, um zu sehen, wie viel Liebe in Ihre Schöpfung eingeflossen ist?  Hat die Quelle Ihnen gezeigt, wie Sie Wunder erschaffen können, wie die Quelle es tut?

Welche Schwingung geht von Ihrem Mund durch Ihre Worte, Gedanken und Tagträume aus? Benutzen Sie Worte, um sich zu segnen oder um sich und andere zu verfluchen?

Wie tief geht Ihre Transfigurationsarbeit? Und wenn sie nicht tief ist, warum nicht?

Haben Sie sich mit Ihren Vorfahren und Nachkommen verbunden?

Erinnern Sie sich an alle Praktiken und Zeremonien, die es Ihnen ermöglichen, Ihre größten Träume zu verwirklichen?

Wie lebendig sind Ihre unsichtbaren Sinne? Wenn Sie nicht engagiert und vollständig belebt sind, in welcher Welt leben Sie dann?

Wenn Sie sich auf die Reise zur Tagundnachtgleiche zur Herrin oder zum Herrn der Tagträume eingelassen haben, haben Sie sich dann wirklich darauf konzentriert, woran es in Ihrer Arbeit mangelt, und welche Veränderungen haben Sie in Ihrem Leben vorgenommen, nachdem Sie diese Reise durchgeführt haben?

Wie sehr sind Sie mit dem Geist des Landes, auf / in dem Sie leben, mit den Elementen und den Naturwesen verbunden?

Folgen Sie den Omen, die Ihnen täglich präsentiert werden?

Welche Energien nähren Sie mit Ihren täglichen Praktiken? Benutzen Sie Ihre Vorstellungskraft, um die Landkarte zu zeichnen, die Sie leben, basierend auf den Energien, die Sie nähren. Die Energien, die Sie nähren, erschaffen das Leben, das Sie leben.

Welche Energien nehmen Sie aus dem Leben auf? Das ist ein guter Punkt, den Sie sich ansehen sollten. Denn Sie kennen die Folgen, wenn Sie giftige Energien aufnehmen.

Sie sollten die Entscheidung treffen, diese Arbeit jetzt zu tun. Ich werde meinen eigenen Online-Kurs unterrichten, in dem ich diese Prinzipien durchgehen werde, in dem ich Möglichkeiten habe, sie auszuprobieren und sie wirklich von unserem höchsten Ort des Lichts aus miteinander zu praktizieren. Ich stelle mir vor, dass ich diesen Kurs im Juni unterrichten werde.

Der Vollmond ist am 6. April. Beginnt damit, euren Raum vorzubereiten, in dem ihr unsere Vollmondzeremonien durchführt. Bereiten Sie sich sorgfältig darauf vor, indem Sie alle spirituellen Aktivitäten durchführen, die Ihr Ego aus dem Weg räumen, damit Sie einen starken und direkten Kontakt mit dem Göttlichen im Inneren und Äußeren haben können. Und wenn Sie bereit sind, führen Sie Ihre Transfigurations-Arbeit durch und denken Sie daran, dass Sie von einem Kreis von Tausenden begleitet werden. Treffen Sie die Entscheidung, sich in voller Gleichheit mit allen anderen zu erheben und Licht und Liebe aus Ihrem tiefsten geistigen Ort auszustrahlen.

Wenn Sie die Transmutationsnachrichten zum ersten Mal lesen, besuchen Sie bitte die Seite „Creating A Human Web of Light“ (Ein menschliches Netz aus Licht erschaffen), um die Anweisungen zu lesen, wie wir bei unserer monatlichen Zeremonie als Kreis zusammenarbeiten. https://www.sandraingerman.com/transmutation-news/german/creating-a-human-web-of-light-german/

Denken Sie daran, dass das Leben zu studieren nicht bedeutet, das Leben zu leben, und daher keine Magie hat. Tauchen Sie wirklich in die Fragen ein, die ich in diesem Newsletter gestellt habe, und leben Sie Ihr Leben und bringen Sie mehr Magie hinein.

© 2023 Sandra Ingerman. Alle Rechte vorbehalten.

Übersetzung Astrid Johnen www.astridjohnen.de

Announcements:

https://www.sandraingerman.com/transmutation-news/english/english-2023/

März 2023

Die Zeit rast noch schneller, und wir drehen uns spiralförmig in eine neue Jahreszeit. Ich denke, dass viele Teile unseres Lebens anfangen, sich mit einem ziemlich schnellen Schritt zu bewegen. Ich habe das Gefühl, mit all den Herausforderungen dieser Tage, mit der Gesundheit der Menschen und dem Klimawandel, werden wir dazu gedrängt, den Pfad der Heilung zu gehen, so dass wir uns über das erheben können, was zur Zeit stattfindet.

Dieses Jahr markiert ein Jahr, in dem ich mich meinem eigenen Pfad der Heilung widme. Vierzig Jahre lang habe ich für andere einen gangbaren Heilungsweg geschaffen. Und nun gehe ich meinen eigenen Weg. Während dessen höre ich von so Vielen von Ihnen, durch Emails, Nachrichten, Facebook und Briefen, dass Sie auf einem beschleunigten Pfad der Heilung unterwegs sind, der zu schnellen Veränderungen in Ihrem spirituellen Wachstum führt.

Das bedeutet, dass Sie tief in jene persönlichen Traumata und den Traumata Ihrer Vorfahren eintauchen, die wir in unseren Körpern tragen, um sie dann loszulassen. Und viele von Ihnen vollbringen es in hervorragender Weise. Ich bin sehr beeindruckt.

Aufgrund der Korrespondenz die ich erhalte, haben viele mit Immun- und Vergiftungserscheinungen durch das Leben in unserer Umwelt zu tun. Und ich glaube, dass der Kern erfolgreichen Heilens damit zu tun hat, Bürden, die wie giftige Substanzen in unserem Körper wirken, loszulassen. Wir müssen unsere „Heilung für Mutter Erde“ Praxis der Transfiguration anwenden, und dabei die Frequenzen unserer Worte, Gedanken und Tagträume beobachten.

Wenn Sie wissen wollen, was in Ihrem Leben stattfindet, dann beachten Sie die Frequenzen, in denen Sie leben. Gehen Sie auf einem Pfad des Leidens oder auf einem Pfad der Heilung?

Ich habe mit Isis die Verträge erforscht, die ich abgeschlossen habe, um ein Leben des Leidens zu leben. Und durch meine Reisen habe ich mich erinnert, als ich ungefähr 40 Jahre alt war, hat mir Isis beigebracht, dass ich nicht leiden muss, um in diesem Leben zu wachsen. Es gibt andere Pfade des Wachstums.

Und ich bewegte mich in eine Frequenz hinein, in der ich ein Leben von einem Punkt der Freude lebte. Aber natürlich, so wie die Natur ihre Phasen der Veränderung hat, und das Leben ist ständige Veränderung, konnte ich nicht an dieser Frequenz festhalten.

Deswegen erforsche ich nun wieder das Anheben von Frequenzen, das so wesentlich bei der Arbeit mit Heilung für Mutter Erde, und Heilung mit Spirituellem Licht war – das Arbeiten mit formloser Energie von hohen Frequenzen für die Transmutation und der Heilung.

Ich für mich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass ich mich selbst mit Worten, Gedanken und Tagträumen verflucht habe, anstatt mich selbst zu segnen. Das war eine wesentliche Erkenntnis, denn ich suche im Außen nach Ereignissen, die mir Schaden zufügten. Und es gab viele. Aber ich muss mir auch anschauen, wie ich spreche und denke, was auch meinen Pfad der Heilung blockiert.

Ich habe normalerweise jedes Jahr Heilung für Mutter Erde Treffen abgehalten. Und in einem Jahr hat mich die Gruppe gefragt, ob wir herausfinden könnten, wie wir diese Arbeit auf eine noch tiefere Ebene bringen könnten. Ich bin dafür zu Isis gereist. Sie sagte, die Arbeit müsse nicht tiefer gehen. Die Transfigurationsarbeit sei die höchste Frequenz, die wir erreichen könnten. Aber sie betonte, der Schlüssel liege darin, die Praktiken zu LEBEN. Wir wollen immer mehr tiefere Praktiken, ohne jene zu meistern, die wir gelernt haben.

Für mich bedeutet das, die Punkte der nächsten Phase meiner Heilung, die heiligen Verträge loszulassen, die ich mit meinen Ahnen geschlossen habe, über die Notwendigkeit, ein Leben voller Leid zu leben. Ich muss auch meine eigene spirituelle Arbeit auf eine viel höhere Frequenz bringen, damit wahre Heilung geschehen kann. Indem ich zu dieser Erkenntnis gelangt bin, öffnet sich mir ein Pfad, auf dem ich weiter gehen kann.

Auf Facebook habe ich eine Nachricht über das schnelle Wachstum gepostet , welches ich in der Natur sehe. Unser Apfelbaum hat den ganzen Winter über Knospen gebildet, und unser Zierapfelbaum begann in eisigen Temperaturen Knospen zu bilden. Unsere Zimmerpflanzen benehmen sich, als sei Frühling. Nachdem ich diese Mitteilung gepostet, und darüber in meinem Podcast The Shamans Cave gesprochen hatte, habe ich so viele Zuschriften von Personen aus der ganzen Welt erhalten, die das gleiche schnelle Wachstum beobachtet hatten.

Ich habe viele Gedanken und Intuitionen darüber. Aber ich denke, was für uns wichtig ist zu sehen, obwohl wir im Leben sehr gefordert sind, dass ein schnelles Wachstum durch all die gute Arbeit stattfindet, die jeder macht. Und das wird uns auf vielen verschiedenen Ebenen beeinflussen. Wir können auch die Stärke der Natur beobachten, aufzustehen und den Herausforderungen entgegen zu treten, um dann durch sie zu wachsen. Indem wir uns in die innere Stärke fallen lassen, erhalten wir mehr Werkzeuge, denn ich glaube nicht, dass das Universum übertreibt, um uns bessere Wege zu lehren, um zu leben und uns zu benehmen.

Ich habe mich wirklich darauf fokussiert, wie tief ich selbst die Heilung für Mutter Erde Praktiken weiter geführt habe. Sie sind mein Leben und ich lebe sie. Aber werde ich abgelenkt und fokussiere ich nicht auf die Frequenz meiner Worte, Gedanken und Tagträume? Denn mit welcher Frequenz auch immer ich kommuniziere, entweder mit mir oder mit anderen, manifestiert sich sofort. Dies haben die Alten versucht uns beizubringen.

In diesem Monat können sie reisen oder meditieren, um die Meisterin oder den Meister der Träume zu treffen. Finden Sie sich in einer wunderschönen Landschaft in der Natur wieder, und unterhalten Sie sich mit diesen freundlichen, liebenden Wesen darüber, was Sie durch die Frequenzen erschaffen, mit denen Sie kommunizieren. Was manifestieren Sie unmittelbar in Ihr Leben? Und dann diskutieren Sie darüber, wie Sie das ändern können.

Für diese Tagundnachtgleiche hat mir Sylvia Edwards geholfen, eine Reise aufzunehmen, die Sie an der Tagundnachtgleiche durchführen können, oder wenn es für Sie passt und Sie die Arbeit klar und mit Ihrer vollen Aufmerksamkeit und dem Herzen machen können. Ich kann Ihnen sagen, dies wird Ihr Leben und die Welt auf positive Art und Weise verändern, wenn jeder diese Arbeit macht. Denn im Moment surfen die Menschen einfach im Internet und in Online Kursen, aber sie machen nicht wirklich die Arbeit.

Falls Sie kein Englisch können, dann folgen Sie einfach den Instruktionen, die ich oben erwähnt habe.

Hier ist der Link für die Aufnahme, um an unserer Reise teilzunehmen:

Und nur zur Information: Ich denke daran, meinen eigenen Online Kurs zu geben,

und das Material von Heilung für Mutter Erde zu überprüfen, um es auf eine höhere Frequenz in unserem Leben zu heben. Ich werde das nicht durch eine Organisation tun. Dies ist ein privater Kurs, den ich auflegen würde. Ich werde mehr darüber teilen, sobald ich besser organisiert bin, um es umzusetzen.

Der Vollmond ist am 7. März. Mit all den Tragödien, die wir kennen, lassen Sie uns unsere Transfigurationsarbeit mit Konzentration und Fokus begehen und uns in göttliche, formlose Energie verwandeln. Von einer höheren Frequenz aus erlauben wir uns, unser Licht und unsere Liebe ohne Anstrengung und mit erstaunlicher Anmut fließen zu lassen, alle Gegenden der Erde erreichend, die Sie im Moment unterstützen möchten.

Wenn Sie ein neuer Leser der Transmutationsnachrichten sind, dann besuchen Sie folgende Webseite: https://www.sandraingerman.com/transmutation-news/german/creating-a-human-web-of-light-german/ , wo Sie sich über Anweisungen für unsere monatliche Zeremonie informieren können.

Sylvia Edwards hat großzügigerweise eine Liste der Zeremonien zusammengestellt, die bis jetzt auf der Webseite Shamans are Gardeners of Energy geteilt wurden. Nachfolgend ist der Link zu dieser Seite. Sobald Sie dort sind, klicken Sie auf Resources, und Sie werden alle vergangenen Aufzeichnungen mit einer Beschreibung finden.

Danke Sylvia, dass Du uns mit der Liste beschenkt hast:

Stimmen Sie mit mir ein, allen in unserem Kreis eine wunderbare Tagundnachtgleiche und eine tiefe und bedeutsame Zeit zu wünschen.

Ich bin Sofia sehr dankbar, die die Transmutationsnachrichten so viele Jahre ins Portugiesische übersetzt hat. Aber es ist nun Zeit für sie, eine neue Arbeit anzufangen. Sie hat wirklich für so viele Jahre übersetzt und somit die Arbeit zu den Menschen gebracht, die Portugiesisch sprechen. Lassen Sie uns unsere Herzen vereinen in dem Wunsch, Sofia alles Gute zu wünschen für all das, was sie getan hat.

Falls es jemanden in unserer Gemeinschaft gibt, der/die Willens ist, die Übersetzungen ins Portugiesische weiter zu führen, dann kontaktieren Sie bitte Sylvia Edwards unter sje22@comcast.net.

Lassen Sie uns gemeinsam Layla Morgan Wilde danken für ihre Großzügigkeit im Geiste, nun das Übersetzen der Transmutationsnachrichten ins Finnische zu übernehmen.

Ankündigungen – Announcements für Englischsprachige

Copyright 2023 Sandra Ingerman. All rights reserved.

Übersetzung Barbara Gramlich und Astrid Johnen im monatlichen Wechsel.

Transmutationsnachrichten von Sandra Ingerman Februar 2023

Ich habe auf meinen vier Facebookseiten gepostet, in welchem Prozess wir uns meiner Wahrnehmung nach befinden. Wir haben eine globale und persönliche Zerstückelung begonnen. Eine Zerstückelung kann einige Zeit in Anspruch nehmen, da alles, was krank und aus der Harmonie gefallen ist, entfernt wird, um Raum für einen neuen und lichtvollen Bewusstseinszustand zu schaffen, der sich in Ihnen entfaltet. Daraus erwächst der Zustand von Evolution, auf den sich viele von uns zubewegen und den viele zu erreichen versuchen.

Es ist ein kraftvoller Prozess der Zerstörung und Befreiung von etwas, was in unserem Leben nicht funktioniert, und in Bezug auf unsere globale Zerstückelung, was nicht mehr in der Welt funktioniert. Dies ist eine kraftvolle Initiation, die uns vollständig verändert. Wir umarmen eine neue Moral und neue Werte. Wir fühlen uns mit Quelle und Licht mehr verbunden, wenn die Initiation vorbei ist.

Nachdem die Initiation vorüber ist, kommt die Wiedergeburt, während wir noch am Leben sind. Und hier haben wir neue Möglichkeiten und Potentiale, da wir eine andere Wahrnehmung und ein anderes  Bewusstsein über die Illusion haben, in der wir gefangen sind, und über die Wahrheit, Quelle innen und außen zu vertrauen.

Aber in unserem Fall, zumindest für die meisten von uns, hat das Wiedererinnern noch nicht angefangen. Das hält uns in einer Wartezeit, und Menschen in der westlichen Welt wollen auf gar nichts warten. Wir neigen dazu, sofortige Befriedigung zu erwarten und leiden etwas an ADHS, wenn wir einem spirituellen Weg folgen. Wie schnell kann ich spirituelle Erleuchtung erfahren, wenn ich dieses Seminar besuche?

Nun, tatsächlich sind Sie bereits spirituell erleuchtet. Und Sie waren es immer. Im Prozess des Wiedererinnerns werden wir wirklich in unser wahres Selbst wiedergeboren, welches sich daran erinnert, dass wir permanent in Einheit mit Quelle sind und nie verletzt werden können.

Die Wartezeit ist sehr unangenehm für uns. Wir möchten ETWAS TUN, um den Prozess zu beschleunigen. Aber es gibt nichts zu tun, außer die Zeit zu nutzen, um in Ihre innere Welt einzutreten, um hinzuschauen, wie viel Furcht, Ärger und Trauma Sie darin vorfinden. Finden Sie Wege, durch Zeremonien das loszulassen, was Sie nicht mehr brauchen. Wir haben eine ganze Liste von Zeremonien, die wir über die letzten zwei Jahre durchgeführt haben.

Sylvia Edwards hat großzügigerweise eine Liste der Zeremonien zusammen gestellt, die bis jetzt auf der Facebookseite Shamans Are Gardeners of Energy geteilt wurde.

Folgend ist ein Link auf die Seite meiner Webseite. Jede Zeremonie hat eine Beschreibung über ihren Inhalt.

Danke Sylvia, dass Du uns mit dieser Liste beschenkt hast:

Erlauben Sie sich darüber zu träumen, auf was Sie sich zubewegen möchten. Nutzen Sie Ihre Vorstellungskraft. Ihre Vorstellungskraft kann Sie zu einer wunderschönen Dimension bringen, in die Sie eintreten können, um dort einen besseren Ort der Einheit und des Friedens zu finden. Oder, Ihre Vorstellungskraft kann Sie in den momentanen Albtraum tragen, den wir gerade ausleben.

So viele von uns haben die vergangene Zeit dazu genutzt, um ihre alten Wunden zu heilen, so dass die Wiedergeburt unmittelbar bevorsteht, wenn die Zeit reif ist für das Wiedererinnern. Und die Kräfte des Universums und der göttlichen Wesen, mit denen wir als Hilfsgeister arbeiten, treffen diese Wahl.

Ja, wir sind in einer Wartezeit und einer Zwischenzeit. Und wir möchten die Kraft dieser Zeit weise nutzen. Reisen Sie, gehen Sie in eine Therapie, arbeiten Sie mit einem Schamanischen Praktiker, zu finden unter: www.shamanicteachers.com, oder wählen Sie einen Praktiker, den Sie in Ihrer Gemeinde kennen.

Je mehr wir uns von unseren Belastungen befreien können, desto mehr erschaffen wir eine nährende innere Welt, in der wir neue Träume säen können für unser Wiedererinnern.

Ich habe eine Mitteilung von den Geistern empfangen: „Gestalte deine Zeit sinnvoll, dann wirst du ein sinnerfülltes Leben haben“.

Worauf gehen Sie im Neuen Jahr zu, was Ihrem Leben Sinn gibt? Was lassen Sie los, so dass Sie die Widerstandsfähigkeit haben, um sich im Leben mit einem neuen Bewusstsein einzubringen, während Sie Ihr inneres Leiden in inneres Licht und Frieden transmutieren?

Wir sind ungeduldig in der Warteschleife, ohne eine Anweisung, was als nächstes zu tun ist.

In einer Zeit des Wartens, bleiben Sie ruhig, reflektieren Sie, nehmen Sie die Kraft der Sonne und der Elemente in sich auf. Arbeiten Sie an sich. Und mit der Zeit macht es Ihnen nichts mehr aus, in einer Zeit des Wartens zu leben, denn Sie sind  in einen wunderbaren Fluss des Lebens eingetreten.

Der Vollmond ist am 5. Februar. Erschaffen Sie einen heiligen Raum, wo Sie in stiller Reflektion sein können. Vielleicht möchten Sie trommeln, singen, tanzen, rasseln, um aus Ihrem menschlichen Dasein auszutreten, in Ihr spirituelles Wesen hinein, welches mit Licht gefüllt ist. Jedoch, wenn Sie transfigurieren wollen, tun Sie es mit Leidenschaft und einer echten Sehnsucht, um Liebe zu teilen und zu empfangen. Strahlen Sie Ihr Licht aus wie die goldenen Sterne, der Mond, oder die Sonne. Erlauben Sie jedem Zentimeter der Erde, das Licht des Kreises zu empfangen.

Wenn Sie ein neuer Leser der Transmutationsnachrichten sind, dann besuchen Sie folgende Webseite: https://www.sandraingerman.com/transmutation-news/german/creating-a-human-web-of-light-german/ , wo Sie sich über Anweisungen für unsere monatliche Zeremonie informieren können.

Copyright 2023 Sandra Ingerman. All rights reserved.

Übersetzung Astrid Johnen und Barbara Gramlich im monatlichen Wechsel

Announcements:

I have finally learned that there is a retreat center I can teach at. It is about 22 miles outside of Santa Fe and is the Qigong Center that Master Mingtong Gu started here. I visited the center when it first opened, and it was not in shape for me to teach a residential workshop. But I learned from Alberto Villoldo that Master Ming Tong created a perfect retreat center for the work that I teach. There is a fire circle and a labyrinth, and lots of nature to be in. So whenever my helping spirits give me the go ahead I hope to teach an advanced workshop on shamanic healing at the Chi Center in Santa Fe. I am looking at teaching an advanced shamanic healing training in 2024!

In the meantime, I am still doing The Shamans Cave podcast with Renee Baribeau. We have so much fun doing this show, and we have had amazing feedback on how we are helping people ride out the waves of change we are in. We have listeners and viewers from all generations and from people all over the world. You can learn more and subscribe to our show by visiting www.ShamansTV.com

There are teachers on www.shamanicteachers.com who are teaching in person trainings, online advanced shamanic healing methods trainings with really small groups so everyone can be observed in their work, and there are hybrid courses of a mixture of online and person trainings. Due to the intimate size of the group participants are getting some of the best shamanic healing than they have seen in past workshops.

And during these times it is a good idea to get some shamanic healing work performed to give you the power and resilience we all need right now. There are brilliant practitioners working with clients remotely and in person listed on www.shamanicteachers.com also.

I still have Evergreen Courses that are already recorded on Journeying and other topics. Check out my Training page for further information. And you have all received my dedicated email that all my Shift Network courses are now all digital and can bought by you to learn from at any time. “The Dark Night of the Soul” is such a powerful course and has great tools to get you through challenging times. And “Healing with Spiritual Light” produced by Sounds True and “Spiritual Immunity” produced by the Shift Network are my Medicine for the Earth and Spiritual Light trainings in an online format.

There is a fabulous course on working with Nature which is one of my favorites “Shamanic Journeying with the Spirits of Nature”.

Please check out my books and audio programs and my Healing Your Thoughts app. I have received such great feedback, and they include information and exercises I teach in my workshops. All my books sell well. But if you haven’t check out Walking in Light and The Book of Ceremony. You might be missing some valuable shamanic tools and practices you can use in your life to receive guidance, healing, and to honor all the transitions and changes in life.

And don’t forget to visit our Shamans are Gardeners of Energy Facebook page to post inspirational stories and images and also to be uplifted by what our community is sharing. To join the Facebook group Shamans Are Gardeners of Energy, go to: https://www.facebook.com/groups/991720834662313. The password is “Transfiguration”.

Chetna Lawless is a amazing person whose kindness has always touched me over the years of knowing her. She assisted me in my Teacher Training I taught in Scotland. Chetna is listed on www.shamanicteachers.com  and does wonderful work. She has a new training coming up you might be interested in.

From February 3rd, Chetna Lawless is offering an advanced training in colour frequency healing: The Colour Athenaeum.  This course is a deep dive into transforming our personal and collective density into Light.   It is a rich, engaging 8-week live-online class, and includes a personal channelled Colour Ray chart. For more information go to her website:  www.vision-voyages.com

Evelyn Rysdyk is back teaching another phenomenal course. I know those of you who have worked with Evelyn really love her teaching. The Hidden Folk are unique spirits that stand between our human world and the natural world who support nature’s strength. Evelyn Rysdyk will share how to step back into partnership with these spirits in a FREE webinar on February 23rd, The Hidden Folk: 3 Essential Keys to Renewing the Soul of Nature and You! 

To learn more, click on this link:  https://www.spiritpassagesacademy.com/a/2147526727/FizyRhhB

In Oracles of Night & Day: Decipher Signs & Symbols to Fill Your Life With Insight, Solutions & Magic with Robert Moss, the creator of Active Dreaming, a powerful synthesis of dreamwork and shamanism, you’ll learn to apply your dreams’ wisdom, guidance, and magic to your daily life — and rely on simple guidelines for recognizing and deciphering the synchronicities, signs, and symbols all around you in your waking life too.

You can RSVP for free here: https://shiftnetwork.isrefer.com/go/ondSI/ingerman/

Copyright 2023 Sandra Ingerman. All rights reserved.

Transmutationsnachrichten von Sandra Ingerman Januar 2023

Willkommen im Jahr 2023!

Wir haben es zumindest so weit geschafft. Was für eine verrückte Reise, auf der wir alle sind. Alles Leben versucht, uns wieder mit der Liebe, der Natur, der inneren und äußeren Quelle, der Ehre und dem Respekt vor uns selbst und dem ganzen Leben zu verbinden.

In den letzten Monaten habe ich über Praktiken geschrieben, die ich angewandt habe, um in einen Zustand innerer Stärke zurückzukehren, damit meine spirituelle Arbeit noch tiefer geht. Ich finde die Schleier zwischen den Welten im Moment ziemlich dünn, und finde sehr viel Unterstützung dafür, tief in das einzutauchen, was uns antreibt, vor welchen Teilen unseres Lebens wir weglaufen und wohin wir laufen oder gehen wollen.

Welchen Zustand des Bewusstseins wollen wir wirklich manifestieren?

Ich habe das Gefühl, dass ich tiefer in meine innere Psyche vordringe als je zuvor. Und ich entdecke so viele Überraschungen beim Umgang mit den Traumata in meinem Leben und mit Anteilen von mir, die ich vor mir selbst und der Welt verstecken musste. Es gibt Orte in meiner Landschaft, für die ich mir nie die Zeit genommen habe, zu reisen und einfach zu sitzen und zu fragen, was ich für meine wahre Gesundheit brauche, was mein Körper braucht, wie mein Geist meine Heilung und Kreativität unterstützen kann, statt nur in einer Schleife alter Gedanken zu hängen.

Während sich einige von uns aus ihrer Zerstückelung herausbewegen, lernen wir, wie wir in die neuen Wesen hineinwachsen, die wir geworden sind. Und das braucht Zeit. Nehmen Sie sich also zu Beginn des neuen Jahres vor, einige Ihrer Abenteuer in der äußeren Welt in die innere Welt zu verlagern, wo Sie verborgene Teile von sich selbst entdecken, die sie fragen können, was sie zur Heilung brauchen, und wie Sie sich mit Ihrem inneren Licht und der Quelle verbinden, wo Sie den ultimativen Schutz und die Quellen der Zuwendung für Ihre Heilung finden können.

Sie müssen Ihre Zeit, in der Sie sich auf Ihre äußeren Aktivitäten konzentrieren, ausgleichen, um Wege zu finden, Ihre Welt kurz anzuhalten und nach innen zu dem Ort zu reisen, an dem der Schatz in Ihnen liegt, aber Sie haben vielleicht noch keinen Zugang zu Ihrer wahren Macht oder Stärke gefunden, die darauf warten, den nächsten Schritt in Ihrer Entwicklung zu tun.

So viel Leid es in dieser Zeit auf der Erde auch gibt, so magisch ist es, die tiefgreifenden Lektionen des Universums aufzunehmen, die es uns zeigt. Aber wir sind stur und widersetzen uns. In Wahrheit versucht das Universum nur, uns zu helfen, einen Ort in uns zu finden, an dem wir uns selbst bedingungslos lieben und dieser Liebe erlauben, die Energie zu sein, die uns in unserem Verhalten und unseren Handlungen leitet.

Beobachten Sie, wie dieser Zustand der reinen inneren Liebe zu Ihrem größten Heiler wird.

Wie Sie aus der Arbeit „Heilung für Mutter Erde“ wissen, bin ich wirklich der Meinung, dass die einfache Praxis, unsere Gedanken und Tagträume zu beobachten, entscheidend dafür ist, wo wir gerade stehen. Denn wenn Sie sich für neue Frequenzen öffnen, aber an der Energie Ihrer dunkelsten Gedanken und Tagträume festhalten und sie mit sich tragen, was glauben Sie, welche Ergebnisse diese Art, in der Welt zu sein, hervorbringen wird?

An Thanksgiving beschloss ich, einen Beitrag über die Macht der Worte zu schreiben. Mir gefiel, was aus mir heraussprudelte, und ich werde hier einen Auszug aus meinem Beitrag veröffentlichen:

„Worte sind magisch. Ich habe immer wieder gesagt, dass SchamanInnen GärtnerInnen der Energie sind. SchamanInnen nehmen die Worte und zerlegen die Form in die Energie und Frequenz, die Sie mit einem Wort in ihr Leben rufen. Denn oft sind wir uns nicht bewusst, was wir in unser Leben und in das Kollektiv rufen, wenn wir sprechen. Worte sind Samen, die zu Pflanzen heranwachsen. Welche Pflanzen säen Sie in Ihrem inneren Garten?

Deshalb dachte ich, es könnte für Sie interessant sein, die Energie hinter den Worten zu erforschen, die Sie verwenden, wenn Sie über das Danken sprechen.

Am einfachsten ist es, wenn Sie nach draußen in die Natur gehen und sich vorstellen, verschiedene Worte zu sagen, die die Energie von „Dankbarkeit“ und „Danke“ beinhalten, und selbst die Energie erfahren, die Sie herbeirufen, und zu versuchen, die Energie in Ihre Zellen aufzunehmen, so wie wir es mit der Absorption von Licht tun, wenn wir unsere Transfigurationsarbeit leisten.

Oder Sie können eine schamanische Reise machen, bei der Sie sich in der Natur erleben, indem Sie die Worte laut aussprechen und den Tanz der Energie beobachten, den die Worte erzeugen.

Sie sollten sich durch die Worte, die Sie sprechen, energetisiert und genährt fühlen. Und wenn wir dann über Dankbarkeit sprechen, hat das vielleicht eine tiefere Bedeutung für Sie.“

Beginnen Sie mit der Aufzeichnung von Wörtern, die Sie in Ihren täglichen Wortschatz aufnehmen möchten. Es sollten Worte sein, die, wenn Sie die Energie einatmen, einen Zustand der Ruhe, der Freude, des Staunens, der Inspiration und der Hoffnung hervorrufen. Ihre Worte sollten immer ein Segen und niemals ein Fluch für Sie oder andere sein.

Schreiben Sie die Worte auf, die Sie im Laufe des Tages in Gesprächen sagen möchten und die die schönsten Energien in Ihr Leben rufen.

Für mich dreht sich alles darum, meinen Fluss zu untersuchen und Übungen durchzuführen, die mich mehr in Einklang mit dem Fluss des Lebens bringen, in dem ich sein möchte. Es fühlt sich einfach gut an, wenn wir das tun, und es geschehen Wunder.

Kürzlich gab ich bei Google zwei Begriffe ein, nach denen ich suchte. Zwei völlig unterschiedliche Dinge, die ich brauchte, erschienen auf wundersame Weise in der Suchleiste und zeigten mir, dass sogar Google Wunder für uns vollbringt, wenn wir im Fluss sind.

Wunder geschehen, wenn wir im Fluss bleiben. Wie geht es Ihnen mit Ihrem eigenen Fluss? Werden Sie ruhiger, indem Sie das endlose Geplapper in Ihrem Kopf über alles, was nicht richtig läuft, zum Schweigen bringen? Geben Sie sich der liebevollen Kraft des Universums hin, die Ihnen helfen kann, Ihren Platz im Fluss des Lebens wiederzufinden? Wie flexibel sind Sie im Moment? Wie sehr kommen Ihre Kontrollzwänge zum Vorschein? Im Moment haben wir nicht viel Kontrolle über unser Leben, denn die Gezeiten des Wassers sind zu stark, um dagegen anzukämpfen, und wir müssen mit dem gehen, wohin das Leben uns führt, anstatt mit den Füßen auf den Boden zu stampfen und dem Universum zu sagen: Ihr könnt mich nicht ändern.

Dies sind wichtige Fragen, die wir uns stellen sollten, wenn wir in ein neues Jahr eintreten, in dem wir eine Fülle von persönlichen Wundern erleben und tiefere Verbindungen mit uns selbst und dem Rest des Lebens schaffen können.

Wir bewegen uns an Orte wahrer Magie, wenn wir unsere Anhaftung an das dichte Kollektiv der 3-D-Welt loslassen und uns eine Auszeit für unsere persönliche Arbeit gönnen.

Ich habe die monatlichen Aufnahmen für Sie in den letzten 2 Jahren sehr genossen. Wir hatten den Segen einiger meiner Lehrer auf www.shamanicteachers.com und haben eine Zeremonie mit Ihnen geteilt. Jetzt, wo wir zwei Jahre lang Reisen und Zeremonien gemacht haben, habe ich beschlossen, eine kleine Pause einzulegen. Ich werde vielleicht zur Tagundnachtgleiche und zur Sonnenwende eine Zeremonie leiten, aber wir haben schon so viele Ressourcen für Zeremonien. Und wenn ich mich dazu berufen fühle, werde ich eine Zeremonie für Sie aufzeichnen.

Sylvia Edwards hat großzügigerweise eine Liste der Zeremonien zusammengestellt, die bisher in den Transmutation News veröffentlicht wurden. Unten finden Sie einen Link zu dieser Seite auf meiner Website. Wenn Sie auf den Link klicken, finden Sie alle bisherigen Aufnahmen mit einer Beschreibung.

Danke, Sylvia, dass du uns diese Liste zur Verfügung gestellt hast:

Shamans Are Gardeners of Energy

https://www.sandraingerman.com/shamans-are-gardeners-of-energy/embed/#?secret=GAsvE9YWqa

Wir feiern den ersten Vollmond des neuen Jahres am 6. Januar. Bitte schließen Sie sich mir an und nutzen Sie die Vorbereitungsarbeit, um in einen wirklich erweiterten Zustand zu gelangen. Viele Menschen schreiben mir, dass sie spüren, wie ihre Transfigurationsarbeit tiefer wird, was für diejenigen von uns, die schon eine Weile praktizieren, ganz natürlich ist. Aber es gibt auch eine Verschiebung der Energien, von der ich das Gefühl habe, dass sie unsere Arbeit gerade jetzt unterstützt. Es scheint, als ob wir mit fortlaufender, kontinuierlicher Disziplin und Konzentration mehr aus der 3D-Welt heraustreten.

In schamanischen Kulturen war es so wichtig, eng mit dem Mond und den Sternen zu arbeiten. Es wurde immer verstanden, welchen Einfluss sie auf unser Leben haben. Nehmen wir uns etwas Zeit, um den Vollmond zu feiern, der die Kraft hat, gemeinsam mit uns ein wunderschönes menschliches Netz aus Licht zu erschaffen, das in und durch die Erde wandert und Licht und Magie in das Netz des Lebens webt. Erfahren Sie das goldene Licht des Mondes, der Sterne und der Sonne tief im Kern Ihres Seins und nehmen Sie etwas von diesem Licht für sich selbst auf und lassen Sie es auch in das Netz des Lebens strahlen.

Wenn Sie die Transmutationsnachrichten zum ersten Mal lesen, dann besuchen Sie folgende Webseite: http://www.sandraingerman.com/weboflightdeutsch.html, auf der Sie sich über Anleitungen für unsere monatliche Vollmond-Zeremonie und das menschliche Netz aus Liebe informieren können.

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Alexandra Brabcova sich bereit erklärt hat, bei der Übersetzung der Transmutations-Nachrichten in die tschechische Sprache zu helfen. Bitte lasst uns Alexandra ehren, die sich so sehr der Arbeit widmet, die wir gemeinsam tun, und die anderen hilft, die Werkzeuge zu erlernen, die ich in meiner monatlichen Kolumne mitteile. Verbinden wir unsere Herzen miteinander, um Alexandra Segen für ihr Leben und für das neue Jahr zu geben. Möge sie all das Gute erfahren, das das Leben zu bieten hat.

Bitte schließen Sie sich mir an und wünschen unserem lichterfüllten Kreis ein Jahr, in dem Sie die Liebe und die Kraft der Quelle kennenlernen, dem göttlichen Timing vertrauen und die Güte des Lebens erleben!

Ankündigungen:

Welcome everyone to 2023! 

We made it at least this far. What a crazy journey we are all on. And what all life is trying to do is to reconnect us to love, nurturance, Source within and without, honor and respect for ourselves and all of life.

In the last couple of months, I have been writing about practices I have been doing to return to a state of inner strength so I can keep going even deeper with my spiritual work. I find the veils between the worlds are pretty thin right now, and there is so much support for diving deep into what is driving us, what parts of our life we are running away from, and where do we want to run to or walk forward to. What state of consciousness do we really want to manifest?

I feel for myself I am traveling deeper into my inner psyche than I have ever done before. And I am finding so many surprises of how I had to learn how to cope with all the trauma in my life and the parts of myself I had to hide from myself and the world. There are places in my landscape I have never taken the time to travel to and just sit and ask what nurturance is needed for true health, what does my body need, how can my mind support my healing and creativity rather than just looping on old thoughts.

As some of us are moving out of our dismemberment we are learning how grow into the new beings we have become. And this takes time. So set your intention as you begin the New Year to move some of your adventures in the outer world to the inner world where you can discover hidden parts of yourself and ask them what they need to heal and to connect with your inner light and Source where you can obtain the ultimate protection and sources of nurturance for your healing.

Balancing out your time in focusing on your outer activities to find ways to stop your world briefly and travel inside to the place within where the treasure of you lies, but you might not have accessed your true power or strength that is waiting to move forward in the next step of your evolution.

As much suffering as there is during this time on Earth there is such magic in taking in the deep lessons the universe is trying to show us. But we are stubborn and resist. In truth the universe is only trying to help us find a place within where we love ourselves unconditionally and allow that love to be the energy that guides us in our behaviors and actions.

Watch how this state of pure inner love becomes your greatest healer.

As you know from the Medicine for the Earth work, I truly feel that the simpler practices of watching our thoughts and daydreams is critical for where we are right now. For if you open to new frequencies but you are holding onto and carrying the energy of your darkest thoughts and daydreams what results do you feel will come from this way of being in the world?

On Thanksgiving I decided to write a post on the power of words. I liked what flowed out of me and I will share an excerpt of my post here:

“Words are magic. And you have seen me share again and again that shamans are gardeners of energy. Shamans take the words and break the form down into what is the energy and frequency you are calling into your life with a word. For often we are unaware of what we are calling into our lives and the collective when we speak. Words are seeds that grow into plants. What plants are you are growing in your inner garden?

So I thought it could be interesting for you to explore the energy behind the words you use when you talk about giving thanks.

The easiest way to do this is to go outside in nature and imagine saying different words that embrace the energy of “gratitude” and “thank you” and experience for yourself the energy you are calling in, and try and absorb the energy into your cells like we do with absorbing light when we perform our transfiguration work.

Or you can perform a shamanic journey where you experience yourself in nature saying words out loud and watch the dance of energy the words create.

You should feel energized and nurtured by the words you speak. And then when we speak about gratitude it might have a deeper meaning for you.”

Start recording words you wish to bring into your daily vocabulary. These should be words that when you breath in the energy it should produce a state of calm, joy, wonder, inspiration, hope. Your words should always be a blessing and never a curse for you or anyone else.

Record words you wish to say in conversations during the day which call in the most beautiful energies to your life.

For me everything is about examining my flow, performing practices that get me more in tune with the river of life and the flow of life I wish to be in. It just feels good when we do this and miracles start to happen.

I recently typed two items into google I was looking for. Two completely different items that I needed actually miraculously appeared in the search bar showing me that when we are in the flow even google produces miracles for us.

Miracles do happen when we stay in the flow. How are you doing with your own flow? Are you getting calmer by quieting the endless chatter in your mind about all that is not going right? Are you surrendering to the loving power of the universe that can help you find your place back into the flow of life? How flexible are you being right now? How much are your control issues coming up? For right now we don’t have a lot of control over our lives as the tides of the waters are too strong to fight, and we have to go with where life is taking us versus stamping our feet on the ground and saying to the universe you cannot make me change.

These are rich questions to ask yourself as we step into a new year where we can have a wealth of personal miracles and create deeper connections with ourselves and the rest of life.

We are moving into places of true magic if we let go of our attachment to the dense collective in the 3 D world and allow ourselves to take a time out to do our personal work.

I have really enjoyed doing the monthly recordings for you for the last two years. We did have the blessing of a few of my teachers on www.shamanicteachers.com share a ceremony with you. Now that we have two years of journeys and ceremonies, I have decided to take a little break. I might lead a ceremony on the equinox and solstice, but again we have so many resources for ceremonies. And when I feel called to, I will record a ceremony for you.

Sylvia Edwards has generously compiled a list of the ceremonies that have been shared so far in the Transmutation News. Below is a link to that page on my website. Once you click on the link, you will find all the past recordings with a description.

Thank you Sylvia for gifting us with this list:

Shamans Are Gardeners of Energy

https://www.sandraingerman.com/shamans-are-gardeners-of-energy/embed/#?secret=GAsvE9YWqa

We celebrate the first full moon of our new year on January 6. Please join me in using preparation work to get into a truly expanded state. Many people are writing to me that they are feeling their transfiguration work going deeper which is natural for those of us who have been practicing for awhile. But there is also a shift in energies that I feel is supporting our work right now. It seems like we are stepping more out of the 3D world with ongoing, continuous discipline and focus.

In shamanic cultures it was so important to work closely with the moon and the stars. It has always been understood the influence that they have on our lives. Let us take some time to celebrate the full moon which has the power join in with us to create a beautiful human web of light that travels within and throughout the earth weaving light and magic into the web of life. Experience the golden light of the moon, stars, and sun deep within the core of being and absorb some of that light for yourself and also let it emanate throughout the web of life.

If you are a new reader of the Transmutation News please read Creating A Human Web of Light on the homepage.

I am delighted to announce that Alexandra Brabcova has stepped in to help with the translations of the Transmutation News into the Czech language. Please let us honor Alexandra who is so devoted to the work we are doing together and to help others learn the tools I share in my monthly column. Let us join our hearts together to give Alexandra blessings for her life and for the New Year. May she experience all the goodness life has to offer.

Please join me in wishing our light filled circle a year where you know the love and power of Source, trust divine timing, and experience the goodness of life!

Announcements:

I am feeling a bit schizophrenic about my schedule and life. I do need to time to regenerate. At the same time, I seem to be actively searching out a center for teaching a Two-Year Training in Advanced Healing.

For now, if you want to go further with your work, please work with one of the teachers I trained listed on www.shamanicteachers.com. They teach all the courses I teach as well as some of their own.

I am simply taking a break to regenerate. I have not taken time off to do this in 40 years!! It is very hard for me as my workshops are large and I am not sure how to do in person workshops with the Covid moving around so much. I know many teachers are teaching in person. I have not received a green light to yet. But I am missing teaching in person workshops so I will figure something out.

You can get amazing training so you can work in the world with clients and potentially be listed on my website www.shamanicteachers.com. But you need to be flexible about working with someone other than me.

The Healing Your Thoughts app is officially out, and you can purchase it on the Apple App Store or Google Play Store. I am getting fabulous feedback! I have been using the original app Transmutation since 2004 and now the updated app Healing Your Thoughts and it is something I count on to change my mood as I asked to be notified every two hours to stop and reflect on what I am thinking about and transmute any negativity I am focusing on. There is a one time fee of $1.99 and there is no sign in It is as simple as apps come!

There are teachers on www.shamanicteachers.com who are teaching in person trainings, online advanced shamanic healing methods trainings with really small groups so everyone can be observed in their work, and there are hybrid courses of a mixture of online and person trainings. Due to the intimate size of the group participants are getting some of the best shamanic healing than have seen in past workshops.

I still have Evergreen Courses that are already recorded on Journeying and other topics. Check out my Training page for further information. And you have all received my dedicated email that all my Shift Network courses are now all digital and can bought by you to learn from at any time. “The Dark Night of the Soul” is such a powerful course and has great tools to get you through challenging times. And “Healing with Spiritual Light” produced by Sounds True and “Spiritual Immunity” produced by the Shift Network are my Medicine for the Earth and Spiritual Light trainings in an online format.

There is a fabulous course on working with Nature which is one of my favorites “Shamanic Journeying with the Spirits of Nature”.

On www.shamanicteachers.com you can find shamanic practitioners from all over the world who trained with me who are doing remote healings right now. And many are working with people in person. And I have been training brilliant teachers since 2004, and you can find online workshops and in person workshops by visiting the website.

Please check out my books and audio programs. I have received such great feedback, and they include information and exercises I teach in my workshops. All my books sell well. But if you haven’t check out Walking in Light and The Book of Ceremony. You might be missing some valuable shamanic tools and practices you can use in your life to receive guidance, healing, and to honor all the transitions and changes in life.

And don’t forget to visit our Shamans are Gardeners of Energy Facebook page to post inspirational stories and images and also to be uplifted by what our community is sharing. To join the Facebook group Shamans Are Gardeners of Energy, go to: https://www.facebook.com/groups/991720834662313. The password is “Transfiguration”. 

And of course Renee Baribeau and I have a popular podcast called the Shamans Cave. People love it!! I love doing the podcast with Renee! Join us! Subscribe on ShamansTV.com. And subscribe on You Tube! Our show had completely taken off on You Tube, Buzz Feed, and Apple. We are getting the most amazing feedback on our podcast! I can’t believe the emails we are getting. People so appreciate our wisdom, humor, experience especially during these times.

And if you have a topic you wish for us to address you can email shamanscave@gmail.com. I will receive your email and the topic is appropriate Renee and I will discuss it.

A few years ago I had the opportunity to meet Marci Shimoff the author of best selling books that teach about happiness, success, and unconditional love. Then she invited me to present a guided journey and the rest is history. I became a huge fan of the Marci Shimoff, Dr. Sue Morter, and Lisa Garr. I love their work, and I am happy to refer anyone to their Year Long Course in Miracles. I know a lot of people who signed up for their previous courses, and they loved the course.

To begin check out their ebook to get a sense if you would like to work with these extraordinary teachers and guides.

Live your life in The Miracle Zone! Step #1 – STOP these 4 unconscious mistakes that are keeping miracles from showing up in your life. Follow Marci Shimoff, Dr. Sue Morter, and Lisa Garr’s easy-to-follow steps in their new ebook.https://au384.isrefer.com/go/ebook/grace

Mirabai Starr is one of my favorite writers and teachers. She is tapped into an incredible well of wisdom and wants us to be tapped into our own wisdom also. As she says:

A caterpillar has to completely digest itself… dissolving entirely into a liquid state before it develops its beautiful new butterfly body. And even then, their wings are initially soft and droopy, which delays their ability to take flight.

Mirabai Starr, interspiritual teacher and innovative translator of the mystics, gently holds this as a metaphor for the human experience and the continual evolution of the soul.

This newsletter came out after Mirabai’s free introductory call. But you still have time to register for her workshop.

You can register here for The Holy Emergence of Your Everyday Mystic: Lean Into the Awkwardness of Transformation to Reveal Your Brilliant Butterfly Within: https://shiftnetwork.infusionsoft.com/go/he/ingerman

I recently had the pleasure to be interviewed by Donald Altman.
https://kboo.fm/media/112900-walk-light

Donald Altman, M.A., LPC, Psychology Today Practical Mindfulness Blog
International Speaker, Mindfulness Consultant & Trainer
Past Vice President, The Center for Mindful Eating

Coming Feb. 1, 2023: Travelers, a Mystical Odyssey of Hope, Healing and Renewal

Copyright 2023 Sandra Ingerman. All rights reserved.