9. Wie man mit Omen arbeitet

29. November 2018

 

In indigenen Traditionen wird angenommen, dass alles, was in der Natur existiert, lebendig ist und mit uns interagiert. Die Natur kommuniziert immer mit uns, und oft geschieht dies, indem sie uns Vorzeichen und Zeichen zeigt.

Die Arbeit mit Omen und Zeichen zeigt uns, dass wir im Einklang mit dem Fluss des Lebens sind. Die Physik verwendet den Begriff „ein einheitliches Feld“, um einen Zustand der Einheit zu beschreiben. In indigenen Kulturen wird als Bezeichnung „das Netz des Lebens“ verwendet.

Wir sind mit einer universellen Kraft verbunden und wir sind Teil der Natur. Wenn wir mit dem „Fluss des Lebens“ fließen, zeigt uns das Universum Wegweiser, die uns zu gesunden und weisen Entscheidungen führen. Wir erhalten diese Wegweiser, sowohl wenn wir durch die Natur als auch wenn wir durch eine städtische Umgebung gehen und unser Bewusstsein für die täglichen Botschaften, die wir erhalten, schärfen.

Wenn Sie Fragen dazu haben, was Ihr nächster Schritt im Leben sein sollte, wenn Sie aufpassen, gibt Ihnen das Universum immer ein Zeichen. Und in spirituellen Traditionen werden diese Zeichen auch als Omen bezeichnet. Das kann sich so anfühlen, als würde das Universum Brotkrumen niederlegen, denen wir folgen können. Wir werden dazu angehalten, Führung zu erhalten, die über unser logisches Verständnis hinausgeht.

Wenn Sie in der Natur spazieren gehen oder sogar auf der Fahrt zur Arbeit, sehen Sie vielleicht ein Tier, dessen Eigenschaften eine Antwort auf Ihre Frage geben könnten. Sie werden vielleicht Formen in den Wolken am Himmel bemerken, die eine metaphorische Antwort darstellen.

Sie könnten auch einen völlig Fremden treffen und im Gespräch eine Antwort auf eine Frage oder ein Problem erhalten, mit dem Sie zu tun hatten.

Manchmal kommen Zeichen in einem Lied vor, das im Radio gesungen wird, während man über eine Frage nachdenkt. Sie konzentrieren sich vielleicht auf ein Thema im Leben und ein Bus fährt vorbei auf dem eine Werbung steht, die eine Lösung oder eine Art Inspiration enthalten. Sie können durch ein Buch blättern und auf einen perfekten Satz oder Absatz stoßen, der Ihnen die Inspiration gibt, die Sie brauchen.

Sie werden sich vielleicht fragen, ob die Vorzeichen, die Sie erhalten, eine Antwort auf eine Frage oder ein Zufall sind. Albert Einstein erinnert uns daran, dass der Zufall Gottes Weg ist, anonym zu bleiben.

In den 1980er Jahren erlebte ich eine herausfordernde Zeit. Eines Tages rief ich ein Gebet in Richtung Universum aus. Ich sagte: „Bitte zeige mir deutliche Zeichen, denen ich folgen kann.“

Von diesem Tag an habe ich festgestellt, dass das Leben mir alle Vorzeichen und Zeichen gibt, die ich brauche, um gesunde Entscheidungen zu treffen, solange ich nur darauf achte. Natürlich ist der Schlüssel dazu, dass ich aufmerksam bin und zuhöre.

Wir alle hatten Zeiten in unserem Leben, in denen wir über ein vergangenes Ereignis nachdachten, von dem wir merkten, dass wir Zeichen ignorierten, die uns gegeben wurden. Wir haben uns vielleicht entschieden, die Informationen, die wir erhielten, zu ignorieren, oder wir waren uns einfach nicht dessen bewusst, dass uns Hinweise gegeben wurden. Viele von uns gehen im Schlaf durchs Leben und leben in einer Trance, die durch so viel äußere Stimulation in unserem Leben geschaffen wurde.

Wir wissen nicht immer, dass uns die Hilfe und Führung, die wir brauchen, gezeigt wird. Wir sind nicht wach für die Zeichen, die uns gegeben werden. Unser Verstand ist oft zu beschäftigt und abgelenkt, um zu bemerken, was das Universum uns für unser höchstes Wohl offenbart.

Eine gute Möglichkeit, mit der Praxis des Achtens auf Omen und Zeichen zu beginnen, ist ein Spaziergang in der Natur. Bevor Sie losgehen, denken Sie über eine Frage nach, die Sie haben, bei der Sie Hilfe brauchen. Sie könnten in Betracht ziehen, eine Entscheidung zu treffen, die Ihr Leben beeinflusst. Denken Sie darüber nach und halten Sie die Absicht, dass Ihnen ein Zeichen gezeigt werden soll.

Lassen Sie während des Spaziergangs die Schönheit der Natur Ihren Geist beruhigen. Seien Sie einfach aufmerksam. Atmen Sie tief durch. Beachten Sie, ob Sie sich der Wolkenformationen am Himmel bewusst sind, die Ihnen einen Einblick geben könnten. Sie können ein Tier, einen Vogel, ein Insekt usw. sehen, das bestimmte Eigenschaften hat, die als Zeichen dienen. Benutzen Sie Ihr Vorstellungskraft und bleiben Sie einfach aufmerksam.

Wenn Sie zu einer Entscheidung hinsichtlich einer Veränderung in Ihrem Leben kommen, machen Sie einen Spaziergang und bitten Sie um ein Zeichen der Bestätigung. Wenn Sie sich auf Ihre neue Entscheidung konzentrieren, könnte ein leichter Wind aus dem Nichts kommen, der sich anfühlt, als würde er Ihnen ein „Ja“ flüstern. Ein schöner Schmetterling könnte kommen und auf Ihrer Hand landen, während Sie sich vorstellen, eine Veränderung in Ihrem Leben zu bewirken. Sie werden vielleicht bemerken, dass der Himmel voller Wolken ist und wenn Sie daran denken, Ihr Leben zu ändern, teilen sich die Wolken und die Sonne scheint. Wenn Sie an einem Baum vorbeigehen, während Sie über eine Lebensänderung nachdenken, könnten alle Blätter auf eine Weise zittern, die sich wie eine Bestätigung anfühlt. Bei dieser Arbeitsweise müssen Sie Ihrer Intuition vertrauen, wenn die Natur auf Sie reagiert.

Seien Sie ausdauernd und bleiben Sie bereit, zu üben. Es kann sein, dass Sie beim ersten Versuch Ihre Verbindung zur Natur nicht spüren. Halten Sie Ihre Absicht fest und machen Sie Spaziergänge.

Zu Hause, bei der Arbeit oder in der Schule lassen Sie sich von Ihrer Intuition zu einem Buch im Bücherregal führen. Öffnen Sie einfach eine Seite. Lesen Sie die Seite und schauen Sie, ob Sie zu einer wichtigen Nachricht geführt werden.

Beachten Sie, wenn Sie am Ende synchronistische Treffen mit alten Freunden oder Fremden haben, bei denen das, was wie ein zufälliges Gespräch aussieht, große Weisheit besitzt, die Sie inspiriert und in irgendeiner Weise unterstützt.

Wenn Sie dies immer öfter tun, werden Sie feststellen, dass Ihr Weg nach vorne beleuchtet wird, um Ihnen den Weg zu zeigen. Wenn wir unser Bewusstsein dafür öffnen, wie das Universum an unserer Heilung, unserem Wachstum und unserer Evolution teilhat, erhält das Leben eine tiefere Bedeutung.

Copyright © 2012 Sandra Ingerman. Alle Rechte vorbehalten.

Übersetzung Astrid Johnen