Februar 2019 Transmutationsnachrichten

Im Januar hatte ich die wundervolle Gelegenheit, die Neujahrsshow bei Renée Baribeau’s Wintersonnenwende zu leiten. Der Vortrag und die Praxis, die ich anleitete, wurden sehr wohlwollend aufgenommen. Ich dachte, Ihnen würde es vielleicht gefallen, meine Presentation anzuschauen. Sie können auf diesen Link klicken:

Die letzten paar Jahre waren mit so vielen Veränderungen gefüllt, mit dem Wegschnitzen von alten Anteilen meiner Persönlichkeit, die nicht länger reflektieren, wer ich heute bin. So viele von uns erfahren den Tod dessen, was vertraut ist, was wir wissen und mit was wir rechnen können.

Dies bringt uns zur Sprache der Natur zurück, zu den Zyklen von Tod und Wiedergeburt.

Mein Leben, sogar bevor ich mit der Praxis des Schamanismus begann, war gefüllt mit einem tiefen Wunsch, die Menschen fühlen zu lassen, geliebt und es wert zu sein, hier zu sein. Ich habe immer, und fühle immer noch so viel bedingungslose Liebe für Menschen und natürlich für alles Leben. Gleichzeitig finde ich mich in einem paradoxen Tanz wieder, Liebe zu „sein“, während mein/e Ego/Persönlichkeit weiterhin in die Trennung und das Urteilen abrutscht.

Ich unterrichte noch, versuche immer noch, mein eigenes, authentisches Lied in der Welt zu singen. Aber ich werde so eingeholt von den folgenden Fakten:

Es gibt zu viele Menschen auf diesem Planeten.
Menschen entscheiden sich, ein Kind in die Welt zu setzen, um sie dann mit verseuchtem Wasser, verseuchter Luft und Nahrung zu füttern. Babies werden mit Krankheiten geboren, welche kein Kind oder keine Familie erleben sollte. Die Menschen verlieren jeden Sinn für Menschlichkeit.

Und am Schlimmsten ist es, dass die Menschen die Sprache der Natur nicht kennen. Und wie überlebt eine Spezie, die ihre Muttersprache nicht kennt? Wie lernen wir von der Weisheit der Natur, die uns mit Leben versorgt, anstatt des Gefühls, dass wir die am höchsten entwickelte Spezie seien, und wir die Natur und das Leben dominieren?

Während ich endlos über diese Dinge nachdenke, empfinde ich einen starken inneren Ruf. Denn die Überlegungen meines Verstandes sind nicht sehr produktiv.

Meine Worte der Inspiration fangen an, sich irgendwie bedeutungslos zu fühlen. Zur gleichen Zeit kommen spirituelle Energien näher zu mir, tanzen mit mir, verschwinden wieder, kommen wieder zurück. Die ganze Zeit teilen sie mit mir erstaunliche mystische Informationen über, ja, den Prozess des Loslassens und die Wunder, die möglich sind, durch die wirklich alten Praktiken des Schamanismus – nicht die oberflächlichen Praktiken und Zeremonien, die Jeden sich für eine kurze Zeit gut fühlen lassen.

Damit diese Wunder geschehen können, gehen wir durch einen Tod. Denn gerade jetzt singt das Kollektiv nur Zerstückelungslieder – sich der Kraft ihrer Worte und Gedanken nicht bewusst seiend. Wir haben unsere Schöpfungsgeschichten nicht mehr, welche uns beibringen, wie wir Absichten und Lieder von Schöpfung und Wiedergeburt singen können.

Es ist wichtig, im Angesicht von Tod und Zerstückelung, das zu verabschieden, was nicht länger dienlich ist. Und dann ist die Zeit gekommen, um nach innen zu gehen, um Ihre innere Landschaft durch tiefe spirituelle Arbeit zu kultivieren und zu versorgen. Pflanzen Sie die Samen des Gewebes, der Farben, des Geschmacks, der Geräusche, der Gefühle, der Ansichten, und sogar der guten Erinnerungen, die uns dabei helfen uns zu erinnern, um zu erschaffen und uns voll ins Leben einzubringen

Das Kollektiv trennt sich in verschiedene Dimensionen der Realität. Oder, wie ich schon seit Jahren schreibe, finden wir alle verschiedene Wellen, auf denen wir reiten. Für Jene, die am Prozess der Erinnerung teilhaben wollen, ist nun die Zeit gekommen, sich auf die Energien in einer Art und Weise zu fokussieren, die Sie vielleicht zuvor nicht gewählt hätten.

Im Januar hatte ich eine sehr machtvolle Reise und eine sehr andere Botschaft von den Geistern. Sie haben mich daran erinnert, dass die Menschen, wenn sie zu den verschiedenen Arten in der Natur reisen, immer die Botschaft erhalten, dass von dort sehr viel Mitgefühl für uns kommt, während wir in unser Höheres Selbst hineinwachsen und uns entfalten.

Wenn die Natur mitfühlend ist, und wir sind Natur (wir sind nicht mit ihr verbunden), was sagt uns das über unsere eigene wesentliche Natur?

Das hilft mir bei einigen meiner Urteile. Aber es ist eine andauernde Arbeit zu lernen, wie ich mit mir mitfühlend sein kann!

Wie ich wiederholt gesagt habe, Schamanen sind Gärtner von Energien. Als mir die Hilfsgeister das lehrten, veränderte es völlig mein Verständnis über schamanische Praktiken und Heilung. Um ganz zu verstehen, dass wir nur Energie sind, und dass wir als Schamanische Praktiker nur mit Energie arbeiten, schenkt uns mehr Wahlfreiheit, als nur auf die sterbenden Formen  zu schauen, die wir heute sehen. Wir haben es mit durch irrige und unterentwickelte Gedanken entstandene Formen zu tun. Wir glauben, wir hätten die Intelligenz, uns unseren Weg durch alles hindurch zu denken. Aber, das stimmt nicht.

In Wirklichkeit wissen wir nicht einmal, um was wir beten sollen. Denn wir kennen die Sprache nicht, die unsere Gebete zur Realität werden lassen könnten. Ich habe tief darüber reflektiert, wenn Worte der Kraft, die Ihrer Absicht dienen, nicht kommen wollen, dann seien Sie ruhig und schweigen Sie, und lassen Sie Ihr Herz sprechen.

Zu diesem Zeitpunkt ist es für uns unabdingbar, nicht einmal darüber nachzudenken, wohin die Welt und unser Leben driften. Dies ist eine Zeit, um still zu sein, zu beten, und Ihre Zeremonien mit so viel energetischem Brennstoff durchzuführen, wie nur irgend möglich, und lassen Sie die Weisheit des nächsten Schrittes sich einfach entfalten.

Vertrauen Sie mir, er wird sich entfalten. Das ist Teil davon, im Fluss zu sein. Wenn wir im Fluss sind, werden sich alle nächsten Schritte unserer Praxis und unserer Taten entfalten.

Wenn alles Energie ist, denken Sie an die Energie die nötig ist, die Energie des derzeitigen Kollektivs zu transformieren. Fragen Sie sich, ob Sie genug Ausgleichsenergie hineingeben, um eine transformierende Kraft zu sein?

Wenn nicht, dann ist dies etwas, worüber Sie diesen Monat nachdenken können.

Der Vollmond ist am 19. Februar. Lasst uns unsere Energie erhöhen, um die Tiefe des transformierenden Lichtes zu erfahren, um es in uns und durch die ganze Erde strahlen lassen zu können, um wirklich alles Leben und die Erde mit strahlendem Licht zu durchfluten, um die Energie von neuer Geburt, neuem Leben und der Schöpfung zu nähren.

Falls Sie ein neuer Leser der Transmutationsnachrichten sind, dann lesen Sie auf der Webseite: http://www.sandraingerman.com/weboflightdeutsch.html über das Netz des Lichtes.

Im Monat Februar wird von manchen der Valentinstag gefeiert. Es ist der Tag, an dem die Liebe gefeiert wird!

Im Schamanismus ist die Gegenseitigkeit eine der wichtigsten Praktiken, die wir pflegen können. Zum Beispiel liebt es die Natur, wenn man für sie singt. Denn, wenn zwischen zwei Arten eine gemeinsame Sprache gefunden wird, und Lieder der Liebe gegenseitig gesungen werden, geschehen Wunder.

Lassen Sie uns weiterhin unsere Liebe mit allem Leben teilen. Singen sie Liebeslieder, und hören Sie den Liedern zu, die für Sie zurück gesungen werden!

Wir suchen nach einem freiwilligen Übersetzer für Russisch. Wenn Sie bereit sind, ein Freiwilliger zu sein, dann kontaktieren Sie mich unter  info@sandraingeman.com. Dies ist keine Adresse für persönliche E-Mails.

Ankündigungen / Announcements

I wanted to say something about this announcement section. I usually don’t share long write ups on some of the fabulous work others are doing. But I am finding that some of the teachers I have trained are doing such unique work it is so important to let you know about a wealth of tools being offered.

January 6 was the wonderful premier for The Shamans Cave with myself and Renee Baribeau. You can watch the premier by visiting http://ShamansTV.com.

This is an exciting opportunity for me to continue to share inspiration, shamanic practices and ceremonies. I hope you will subscribe.

Our next show will be February 17.

For more information on the schedule for the show and other details please visit:

http://ShamansTV.com

The Book of Ceremony: Shamanic Wisdom for Invoking the Sacred into Everyday Life is really touching people. It is selling well, and I am getting remarkable feedback. If you have not ordered your copy I hope you will consider doing so.

The Hidden Worlds is also getting wonderful reviews by many magazines devoted to working with children and teens. The book inspires young adults of how power animals can be a support in school and through other challenges that life brings. To add to this the characters Isaiah, Rose, Magda, and George find their power animal to help them with a factory that was putting contaminants in the community’s water. Their power animals helped them to discover the truth and how to let the authorities know what was happening. It is a wild adventure filled with lessons and inspiration for children.

And I just learned that Speaking with Nature (co-written with Llyn Roberts) just got released on Audible! Check it out!

Please continue to let people know about my books and audio programs. They are so filled with practices to help us today. I hope you will help me keep the word going about my books, audio programs, and Transmutation App.

Visit:  http://www.sandraingerman.com/bookscds.html

I am in awe of Imelda Almqvist’s work. Imelda is listed on www.shamanicteachers.com. Imelda is making a powerful contribution to our global community through her books and workshops. Her work with children is phenomenal and is getting huge global attention.

Imelda Almqvist wrote her first book: Natural Born Shamans: A Spiritual Toolkit for Life in response to years of receiving questions about using shamanism safely with children and teenagers. She next turned this material into a workshop for parents and practitioners, which first ran in London but is now coming to the US: https://flyingtotheheart.com/2019/01/06/natural-born-shamans-the-course/

Please check out Imelda’s course on working with children and teenagers. It is a gift that Imelda is coming to the U.S. to teach this course.

She invites all people engaged (or seriously interested) in spiritual work with children to join this dedicated (closed) Facebook group: https://www.facebook.com/groups/1084444561692912/

As many people based in the US have Northern European ancestors and “Viking blood” she is also bringing her courses (and practitioner training) in Seidr and Northern Tradition shamanism, (as they run in Sweden) to the US: https://flyingtotheheart.com/

In partnership with Susan Rossi two sacred art retreats are offered in Philadelphia every year. Scheduled so far are “The Wild Hunt – Working with the Forces of Chaos and Creation” (https://flyingtotheheart.com/2019/01/07/sacred-art-retreat-the-wild-hunt-working-with-the-forces-of-chaos-and-creation/) and Wheels: Where Our Natal Chart Meets The Runes. Imelda’s second book Sacred Art: A Hollow Bone for Spirit (Where Art Meets Shamanism)” will be published in March 2019.

Rachel Weitz is a truly inspired teacher who is listed on www.shamanicteachers.com. For those of you interested she is teaching this amazing course. Her wisdom with working with plant spirits is immense!

Plants were on earth long before humans and animals. Humans would not be here today if it were not for our plantcestors. Plants and humans have evolved alongside each other in a relationship that was once known by many of our ancestors as a sacred kinship. In this class series, explore practices that support cultivating relationships with the plant kin. Experience the unique and exquisite presence of each plant that goes beyond what has been written. From the foundation of an authentic relationship, we will engage the possibility for healing, transformation and direct revelation.

This class meets in the Boulder, Colorado area over a series of 7 months.

More info at www.livingtruenature.com

Wendy Halley interviewed me on her podcast. And I find her work truly fascinating.

Author Wendy Halley is a licensed mental health clinician, a veteran practitioner of the shamanic healing arts, and the owner of a cutting-edge wellness center in Vermont.

Here’s a listing of her books (available on Amazon and on her website):

Inside Out  A sweet children’s picture book about remembering that your spirit lives in an apartment inside your heart.

Slaying the Mouse: A True Story of Healing in the Spiritual Realms  Captures the unusual story of Wendy’s 9-month shamanic connection with a young man in a coma.

The Magical Path: Conscious Dreaming Exercises for Healing & Growth  An experiential shamanic workbook with audio CD (MP3 downloads of the audio soundtracks are also available).

Join renowned psychologist Margaret Paul as she shares The Keys to Finally, Truly Loving Yourself: A Workshop to Discover Inner Bonding Practices for Self Love, Authentic Relationships & Deep Healing. During this special video session with the co-creator of the Inner Bonding method, you’ll find out about techniques for working with your feelings of pain, anxiety, and fear — so that you can form healthy attachments with the wounded parts of you… and truly love yourself.

If you’re wondering how you can truly love yourself when you didn’t have healthy models for that growing up, Inner Bonding can help you cultivate this love and sustain it.

Register here: https://shiftnetwork.isrefer.com/go/lySI/ingerman/

Copyright 2019 Sandra Ingerman. All rights reserved.